Home / Magazin-Tipp / Urlaub in den Elbvororten: Warum in die Ferne schweifen?

ANZEIGE

Urlaub in den Elbvororten: Warum in die Ferne schweifen?

Urlaub in den Elbvororten
"Zuhause ist's am schönsten", oder? (Foto: Klönschnack)

Am 27. Juni beginnen die Sommerferien in Hamburg. Für viele Menschen ein Grund, das Weite zu suchen. Doch warum? Wir zeigen, dass Urlaub in den Elbvororten nicht weniger attraktiv ist. 

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“, so schrieb es bereits Goethe und tatsächlich sollten sich Hamburger, insbesondere die Elbvorortler, immer mal wieder die folgende Frage stellen: Warum nicht auch mal Urlaub in den Elbvororten machen?

Urlaub in den Elbvororten: Weite Strände und Ferien-Feeling pur

Keine Frage, auf der Welt gibt es viele schöne Flecken. Zudem war das Reisen, insbesondere Flugreisen, nie günstiger als heute. Das Eroberinstinkt ist eben in vielen Menschen erhalten geblieben. Und doch: Die eigene Heimat zählt meistens zu den am meisten unterschätzten Urlaubsorten – und wir reden nicht von Balkonien. Unser Autor Tim Holzhäuser erinnert nachdrücklich daran, dass es vor der eigenen Haustür, insbesondere in den Elbvororten, jede Menge zu entdecken gibt.

Den kompletten Artikel können Sie hier nachlesen.

 

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch