Home / Magazin-Tipp / Ein Hausbesuch bei Rolf Zuckowski

ANZEIGE

Ein Hausbesuch bei Rolf Zuckowski

Rolf Zuckowski
Foto: Klönschnack

Rolf Zuckowski gehört zu den größten Kinderliederschreibern unserer Zeit. Angefangen hatte alles in Blankenese, allerdings war von Kinderliedern anfangs noch nicht viel zu hören. Ein Hausbesuch. 

„Hier fing alles an“, fing Zuckowski gleich an aus dem Nähkästchen zu plaudern und meint damit seine Villa in Blankenese, mit Blick auf die Elbe. In den 60er Jahren schrieb er noch Texte für eine Schweizer Band namens Peter, Sue & Marc. Für die Welt der Kinderlieder begeisterte er sich erst mit der Geburt seiner Tochter Anuschka. Bis heute hat der 71-jährige Großvater von vier Enkelkindern mehr als 20 Millionen Tonträger verkauft. Ein Ende ist nicht in Sicht. Stattdessen widmet er sich neuen musikalischen Projekten…

Den kompletten Artikel über Rolf Zuckowski lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch