Home / Wedel / Cannabisplantage in Wedel aufgeflogen!

ANZEIGE

Cannabisplantage in Wedel aufgeflogen!

Cannabisplantage in Wedel ausgehoben.
Cannabisplantage in Wedel ausgehoben. (Foto: Manuel / https://flic.kr/p/fKnuRT, Lizenz: CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

Am vergangenen Donnerstag haben Wedeler und Pinneberger Polizeibeamte eine Cannabisplantage ausgehoben. Mehr als 470 Cannabis-Pflanzen wurden in Wedel sichergestellt und ein 32-jähriger Mann festgenommen.  

Neben den Cannabis-Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsphasen, wurden zudem mehrere Kilogramm verkaufsfertiges Marihuana beschlagnahmt. Die Cannabisplantage war von außen allerdings nicht einsehbar, die Aufzucht und die Produktion der Cannabisprodukte fand ausschließlich innerhalb einer Lagerhalle in einem Gewerbegebiet statt. Zum Zeitpunkt der Festnahme befand sich der Beschuldigte in seiner Wohnung in Hamburg-Eimsbüttel. Er wurde am Freitag dem Ermittlungsrichter in Itzehoe  vorgeführt und kam wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft.

Nicht die erste ausgehobene Cannabisplantage

Erst Anfang April hat ein Polizeihubschrauber in Langenhorn eine Cannabisplantage in einem Einfamilienhaus geortet und fast 630 Marihuana-Pfanzen sichergestellt. Während die Staatsanwaltschaft weiterhin gegen den hierzulande illegalen Cannabis-Anbau ermittelt, wollen SPD und Grüne unterdessen die Genehmigung für ein Cannabis-Projekt prüfen. Dabei geht es um die kontrollierte und wissenschaftlich begleitete Abgabe an namentlich bekannte Süchtige. Von einer allgemeinen Cannabis-Freigabe kann demzufolge noch keine Rede sein.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch