Home / Termine / „Vulingoma“ – Ein neues Lied anstimmen

ANZEIGE

„Vulingoma“ – Ein neues Lied anstimmen

Der Chor Vulingoma aus Südafrika

Nienstedten. Am 25. Mai tritt der Chor „Vulingoma“ um 20 Uhr in der Rudolf Steiner Schule auf. Das Konzert ist von besonderer Art, da die vermittelten Emotionen Freude und Hoffnung einen sehr persönlichen Bezug zu den Schicksalen der jungen Darsteller auf der Bühne haben. 

„Vulingoma“ bedeutet „ein neues Lied anstimmen“. Genau dies ist es, was die einst verarmten, verwaisten, missbrauchten und vernachlässigten Jugendlichen aus dem Entwicklungsprojekt Vulamasango (Offene Tore) in einem Armenviertel in Kapstadt tun. Das Projekt Vulamasango gibt ihnen Hoffnung, Bildung und einen Ort der Zuflucht. Durch die Arbeit im Jugendchor „Vulingoma“ können die Kinder und Jugendlichen ein neues Lied für ihr eigenes Leben anstimmen.

Die Kinder von „Vulingoma“ singen, tanzen und trommeln in ihrer Bühnenshow und präsentieren Gospelsongs, Apartheidslieder, alte afrikanische Volkslieder und modernen afrikanischen Pop. Der deutsche Sozialarbeiter Florian Krämer begleitet die Darstellung durch Lichtbilder und eindrückliche Geschichten von den Schicksalen der Kinder und dem jahrelangen Kampf gegen Südafrikas Bildungs- und Aidspolitik.

Elbchaussee 366, Nienstedten

Über Louisa Heyder