Home / Termine / Spaziergang durch die „FrauenFreiluftGalerie“

ANZEIGE

Spaziergang durch die „FrauenFreiluftGalerie“

"Frauen in der Hafenlogistik" von Hildegund Schuster Foto: FrauenFreiluftGalerie Hamburg

Altona. Am 6. April 2016 führt die Hamburger Wandmalerin Hildegund Schuster den Spaziergang durch die FrauenFreiluftGalerie Hamburg. Von 18 bis 19.30 Uhr können Bilder zum Projekt „Frauenarbeit im Hamburger Hafen“ entlang der Elbe bestaunt werden. 

Was genau arbeiten Frauen eigentlich in der Männerdomäne Hafen? Seit 1994 gibt darüber die Open-Air-Galerie FrauenFreiluftGalerie Hamburg mit farbenfrohen Wandbildern entlang des Elbufers Auskunft. Gemälde an industriehistorisch interessanten Gebäuden und Mauern illustrieren die hafenbezogene Frauenarbeit seit 1900 bis heute. Künstlerinnen aus Hamburg und Übersee haben sie in verschiedenen Stilen gestaltet, Sozial- und Kunsthistorikerinnen thematisch näher erforscht.

Während des Spaziergangs wird über Rollenklischees und eine zunehmend andere Hafenwirklichkeit gesprochen, in der heutzutage weibliche Fachkräfte immer zahlreicher und selbstverständlicher werden.

Selbstverständlich ist der Rundgang auch für Männer zu empfehlen.

Treffpunkt ist die Große Elbstraße 132 neben der Seemannsmission. Die etwa zwei Kilometer lange Wegstrecke geht vom Fischmarkt bis nach Neumühlen und ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Kosten: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Für die Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich.

Über Louisa Heyder