Home / Termine / „Pas de Deux“ – Choreographie am Klavier in Halle 424

ANZEIGE

„Pas de Deux“ – Choreographie am Klavier in Halle 424

Feierabendkonzert im Oberhafen Foto: Hamburger Kammerkunstverein

Hamburg. Am 17. August 2016 präsentiert die Halle 424 im Oberhafenquartier im Feierabendkonzert das Programm „Pas de Deux“ – Choreographie am Klavier: Mozarts Meisterwerke für zwei Pianisten. 

Spannendes Programm in altem Lagerschuppen, gemeinsames Musikhören, Gespräche bei Bier und Imbiss, Genuss ganz ohne Schlips und Abendkleid – die Feierabendkonzerte im Oberhafen bieten ein besonderes Konzerterlebnis. In der Dämmerstunde zwischen Feierabend und Heimweg netten Leuten begegnen, Hafenatmosphäre einsaugen und für ein knappes Stündchen von erstklassigen Musikern die Ohren vom Lärm des Alltags befreien lassen.

Der Hamburger Kammerkunstverein und Halle 424 nutzen den urbanen Charme des Oberhafenquartiers, um Konzertgängern eine Kunstkammer abseits der ausgetretenen Pfade zu bieten. Hörer, die sich nach Vertiefung, Raffinesse und neuen Bahnen sehnen, sind hier richtig.

An diesem Abend wird gefragt: „Kannst Du mit Deiner Rechten meine Linke spielen?“ Die Klaviaturen zu Mozarts Zeiten hatten einige Oktaven weniger als der moderne Konzertflügel. Bei Mozart wird es zu zweit auf den Tasten oft ein bisschen eng. Das fordert von den Pianisten Nicholas Ashton und Franck-Thomas Link schon fast choreographisches Geschick.

Die Gastronomie sowie die Abendkasse beginnen um 17 Uhr. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.
Konzertbeginn: 18 Uhr
Lounge: 19 Uhr

Karten:
Vorverkauf 9 Euro, Abendkasse 12 Euro
Reservierungen unter Telefon 0172/432 60 82, per E-Mail unter tickets@feierabendkonzert.de oder online unter http://kammerkunst.de/998/

Weitere Informationen gibt es hier.

Halle 424
Stockmeyerstraße 43, Tor 24

Über Louisa Heyder

Avatar