Home / Termine / Ein Fest für die Kartoffel

ANZEIGE

Ein Fest für die Kartoffel

Beim Kartoffeltag dreht sich alles um die tolle Knolle (Foto: FLMK)

Rosengarten-Ehestorf. Die Kartoffel ist das Traditionsessen der Norddeutschen. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg zeigt am 23. Oktober 2016 die Erdknolle in ihrer ganzen Vielfalt. Von 10 bis 18 Uhr erleben Besucher den Weg der Kartoffel aus der Erde auf den Teller – vom Anbau über die Ernte bis hin zur köstlichen Verarbeitung. 

Seit dem 18. Jahrhundert pflanzen norddeutsche Bauern die Kartoffel an, die guten Böden machen es möglich. Als Kooperationspartner des Kartoffelfestes ist der Hof Stemmann zu Gast am Kiekeberg und präsentiert sein  Wissen und seine Schätze. Kartoffelfreunde lernen rote, gelbe, blaue, alte und neue Sorten kennen – unter anderem zahlreiche Züchtungen, die nur sehr gut sortierte Fachhändler anbieten, wie etwa Venezia, Allianz oder Elfe. Der Museumsbauernhof bringt Biolandkartoffeln frisch vom Feld auf den Kiekeberg. Besucher dürfen die Sorten probieren und die Erdknollen direkt vom Erzeuger kaufen.

Kinder und Erwachsene erleben in der Maschinenschau die großen Anbau- und Erntegeräte hautnah, wie etwa Pflanzmaschine, Sortierer oder Vollernter. Experten führen die schweren Geräte vor, erklären wie sie funktionieren und beantworten die Fragen der Interessierten. Wer mag, kann am historischen Kartoffelsortierband mitmachen. Ernährungsexpertin Karin Maring hinterfragt in einem Vortrag das Image der Kartoffel als Retrogemüse. Frische Pellkartoffeln kocht der Förderverein für die Besucher im großen Kartoffeldämpfer wie früher. Bei einem Wettbewerb stapeln die Geschicktesten Kartoffeln in die Höhe. In der Lehrküche zaubern die Landfrauen vielfältige Kartoffelgerichte vor den Augen des Publikums – probieren natürlich erwünscht!

Genießer können zwischen den Marktbuden umher schlendern und ungewöhnliche, leckere Produkte rund um die Kartoffel, wie etwa Kartoffelbier, Kartoffelwurst oder Kartoffelmarmelade probieren. Kinder basteln Kartoffelkäfer und fahren auf den beliebten Elektrotreckern über das Museumsgelände. Zur Stärkung gibt es Kartoffelsuppe, krosse Bratwürste und Kartoffelchips zum selbst würzen.

Jedes Jahr verspeisen die Deutschen pro Kopf 57 Kilogramm Kartoffeln, dazu zählen auch Kartoffelerzeugnisse wie Chips oder Pommes. Die Tendenz ist dabei jedoch sinkend.

Der Eintritt beträgt 9 Euro, Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Fördervereins haben freien Eintritt.

Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg
Am Kiekeberg 1, Rosengarten-Ehestorf

Über Louisa Heyder