Home / Magazin / Unterhaltsames / Schiffsrallye auf der Cap San Diego

ANZEIGE

Schiffsrallye auf der Cap San Diego

MELDUNGEN 

Panorama 

FERIENPROGRAMM
Schiffsrallye auf der Cap San Diego 

Ferienspaß an Bord der Cap San Diego
Ferienspaß an Bord der Cap San Diego
Erzähler Carsten Schrader veranstaltet im August eine große Schiffsrallye auf der Cap San Diego. Dabei müssen die kleinen und großen Teilnehmer jede knifflige Frage beantworten. Am Ende der Entdeckungsreise wartet eine spannende Abenteuergeschichte auf die Freibeuter. Tief im Bauch des Frachters liest Carsten Schrader aus dem Buch „Der Schatz der Piraten“ von Mary Pope Osborne vor. Für Kinder zwischen 8 und 11 Jahren geeignet. Termine: 17. und 26. August, Beginn: 14.30 Uhr, Kinder mit Ferienpass zahlen 6 Euro, sonst 8 Euro. Reservierung: Telefon 81 99 46 47.

NACHT DER KIRCHEN
Augenblicke 

Von 125 Hamburger Gemeinden öffnen auch die Blankeneser Kirche am Markt und die Nienstedtener Kirche am 12. September ihre Türen zur „Nacht der Kirchen“. Das Motto lautet in diesem Jahr „Augen – blicke“. Gemeint sind kurze, eindrückliche Momente, Momente der Entspannung und der Erinnerung. Augenblicke, die dem Sinn des Lebens, die Gott ganz nahe kommen.

Blankeneser Kirche am Markt
19.15 Uhr, Andacht: Lore Oldenburg und Thomas Warnke; Impulse aus der Mystik für  Gelassenheit, innere Ruhe und den gegenwärtigen Augenblick
20 Uhr „Das Weinen bleibt in der Luft“: Zum Gedenken an den Völkermord an den Armeniern: Vertonungen von Gedichten armenischer Schriftsteller durch den Komponisten Karsten Dehning, danach Begegnung mit den Künstlern und Empfang
22 Uhr, Meditative Andacht – Meditation in der Kirche: Klang mündet in die Stille – Augenblicke mit begleitendem, ruhigem Text
22.30 Uhr Orgelkonzert zur Nacht: Stefan Scharff spielt Bach u.v.m.

Nienstedtener Kirche
19 Uhr, Gospelkonzert „Open the Eyes“
20.30 Uhr, Meditative Videokunst „Augenblicke, die die Seele berühren“ von Künstler René Blättermann
23 Uhr, Gebet zur Nacht, „Hebt eure Augen auf zum Himmel und seht!“. Kulinarische Köstlichkeiten runden die Nacht ab.

AUSZEICHNUNG
Gymnasium Rissen erhält Jugend-forscht-Preis

Jugend-forscht-Betreuerinnen Andrea Ruhm und Christiane Broschk
Jugend-forscht-Betreuerinnen Andrea Ruhm und Christiane Broschk
Das Gymnasium Rissen wurde bereits 2010, 2012 und 2015 erneut für hervorragende Leistungen mit dem Jugend-forscht-Schulpreis ausgezeichnet. Die Jury würdigte neben der Anzahl vor allem die Qualität der eingereichten Forschungsprojekte und hob die besondere Förderkultur im naturwissenschaftlichtechnischen Bereich sowie das langjährige Engagement des Gymnasiums im Wettbewerb Jugend forscht hervor. Die Schule freut sich über 1.000 Euro Anerkennung.

FESTIVAL
Yoga.Wasser.Klang

Yoga-Festival in Planten un Blomen
Yoga-Festival in Planten un Blomen
Vom 28. bis 30. August gibt es ganz viel Yoga auf noch mehr Wiesen. Das „Wasser.Yoga.Klang Festival“ lädt wieder zu Hathaund Power-Yoga, zu Vinyasa-, Yin-, Kundalini-, Asthanga-Yoga oder Pilates ein. In Planten un Blomen geht es auf die Matten. Auch werden Meditationen, Massagen und Qi-Gong angeboten. Ein Wochenendticket kostet 43 Euro.

www.yogawasserklang.de

WEDEL
Projekt „Kitas und Energiewende“

Die Kinder der Kita Flerrentwiete lernen schon jetzt, was Energie ist.
Die Kinder der Kita Flerrentwiete lernen schon jetzt, was Energie ist.
Die Stadt Wedel und die DRK-Kita Flerrentwiete beteiligen sich in den nächsten zwei Jahren gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg an dem Projekt KIEN (Kitas und Energiewende). Ansatz des Projektes ist es, Kinder und Erwachsene in der Kita für das Thema Energiesparen zu sensibilisieren. Markus Kleinwort, Leiter der Kindertagesstätte, freut sich auf die spannende Herausforderung. „Kitas bieten ein großes Potenzial, frühzeitig auf einen bewussten Umgang mit unserer Umwelt hinzuweisen. Im Hinblick auf die begrenzten Ressourcen sehe ich hier die Chance, frühzeitig auf das Konstrukt Familie einzuwirken.“ Neben Wedel beteiligt sich auch eine Kita aus Altona an dem Projekt.

STADTREINIGUNG
Problemstoffsammlung

Batterien richtig entsorgen
Batterien richtig entsorgen
Die mobile Problemstoffsammlung der Stadtreinigung macht Halt in den Elbvororten. Dazu zählen Batterien, Elektrogeräte, Thermometer, Kosmetika etc.

Osdorf, 7. August, 9 – 11 Uhr am Blomkamp 62

Sülldorf, 20. August, 9 – 11 Uhr am Sülldorfer Kirchenweg 127

Groß Flottbek, 20. August, 12 – 14 Uhr auf der Marktfläche an der Osdorfer Landstraße

Wullkopf & Eckelmann Immobilien
Auto Wichert GmbH

Über Hamburger Klönschnack

Avatar