Home / Magazin / Unterhaltsames / Freie Plätze im Kunstkurs

ANZEIGE

Freie Plätze im Kunstkurs

MELDUNGEN 

Panorama 

AUSSTELLUNG
Freie Plätze im Kunstkurs

Ein Werk von Silke Rath
Ein Werk von Silke Rath
Zurzeit findet in Hamburg die Ausstellung „Über Wasser. Photographie und Malerei 1800 bis heute“ statt.

Begleitend werden die Hamburger Künstlerin Silke Rath und die Münchener Kunsthistorikerin Jessica Petraccaro-Goertsches im Kunsthaus Schenefeld einen Kreativ-Workshop anbieten. Wasser – von kristallklar bis ozeanblau oder schlammgrün – ist ein Element, das in allen Aggregatzuständen, sprich egal in welcher Farbe oder Form, niemals monoton erscheint und neben seiner reinigenden Wirkung besonders als Lebensträger und -spender besticht.

Um sich diesem Kosmos Natur forschend zu nähern, werden diesen September Fundstücke von der nahe gelegenen Düpenau mit mikroskopischem Blick geritzt, gezeichnet, frottiert und unter anderem ins Zeichnerische übertragen.

Gemäß ihrer Tradition werden Rath und Petraccaro-Goertsches die Eigenkreativität der Teilnehmenden mit globalen kunstästhetischen Debatten verbinden. 19. September, 11 bis 16 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 50 Euro. An – meldungen im Kunsthaus Schenefeld par E-Mail an info@kunsthaus-schenefeld.de oder telefonisch unter der Nummer 839 29 722

Friedrich-Ebert-Allee 3-11
22869 Schenefeld

KUNST
„Gegenüber“ – Experimentelle Radierungen von Uschi Dechow 

Hafenszene von Uschi Dechow
Hafenszene von Uschi Dechow
Die Künstlerin Uschi Dechow zeigt im Park – wärterhaus am Kaisertor im Jenischpark neue Hafenansichten. Gegenüber vom Jenischpark beginnt eine persönliche Hafenrundfahrt auf der Elbe, besonders die Hafenkräne haben es ihr angetan.

Die Umsetzung der experimentellen Radierung verbindet die Tradition und die neuen innova – tiven Techniken, Material und Druckfarbe. Sie experimentiert mit allem, was ihr im Alltag begegnet. Es bietet sich ein breites Feld von Ausdrucksmöglichkeiten. Die Radierungen werden in limitierter Auflage in eigener Druckwerkstatt hergestellt.

Vernissage: 26. September, 11 Uhr. Sa./So. ,11 bis 18 Uhr, Mi. bis Fr., 15 bis18 Uhr

Holztwiete 25

LIVE
Westsideblues mit Guitar Crusher 

Sidney Shelby alias Guitar Crusher, 1931 zur Zeit der Großen Depression in North Carolina/USA geboren, ist ein echter Bluesman. Mit seinen 84 Jahren hat er alles erlebt und so singt er mit Leidenschaft von Schmerz, Liebe und Hoffnung. Auf der Bühne mit derWestsideblues- Formation in Osdorf. Mi., 2. September, 20.15 Uhr. Eintritt 13 Euro.

Osdorfer Landstraße 162 a
(Restaurant Don Quichotte)

FLÜCHTLINGE
Ankommer. Perspektive Deutschland 

Im Rahmen einer bundesweiten Initiative zur wirtschaftlichen Eingliederung von Flüchtlingen werden unter dem Motto „Ankommer. Perspektive Deutschland“ zwölf Gründer und Initiativen gesucht, die mit Lösungsideen zur Verbesserung der beruflichen Startmöglichkeiten von Flüchtlingen in Deutschland deren Situation verbessern könnten.

Bewerbungsfrist bis zum 11. Oktober. Weitere Informationen zu gewährten Stipendien sowie Bewerbung unter:

www.ankommer.eu

LESUNG
Amelie Fechner: „Das pralle Leben“

Begleitet von Hilke Billerbeck auf der Gitarre liest Amelie Fechner am 14. September um 20 Uhr in der Buchhandlung Christiansen aus ihren Alltagsgedichten.

Kinder, Liebe und kleine Beobachtungen werden in ihren Texten zum Thema. Eintritt 5 Euro. Reservierungen unter Telefon 390 20 72.

Bahrenfelder Straße 79
22765 Hamburg

BÜHNE
Absolventen singen in den Kammerspielen 

Nur wenige Tage vor ihrer Abschlussprüfung präsentieren sich die Absolventen 2015 der Schauspielschule Hamburg im Logensaal singend dem öffentlichen Publikum.

Die sieben Absolventen und fünf Absolventinnen singen und interpretieren so ziemlich alles, was musikalisch von Bedeutung ist: Von Edith Piaf bis Jaques Brel, von Marlene Dietrich bis Ute Lemper, von Georg Kreisler bis Bodo Wartke. Darüber hinaus singen sie Musical- Lieder aus „Les Misérables“, „Grease“ und „Swinging St. Pauli“. Und als wäre das nicht alles schon aufregend genug, wagt sich Delio Malär, der bereits den Paul McCartney im Beatles-Musical Backbeat im Altonaer Theater spielte, an die Vogelfänger-Arie des Papageno aus der Zauberflöte.

Mittwoch, 9.9., 20.15 Uhr. Eintritt 10 Euro, ermäßigt 6 Euro.

Hartungstraße 9-11
20146 Hamburg
Leseberg Automobile GmbH
Haus Flottbek-Nienstedten

Über Hamburger Klönschnack

Avatar