Home / Magazin / Unterhaltsames / Die Kunst der Klassischen Gitarre

ANZEIGE

Die Kunst der Klassischen Gitarre

MELDUNGEN 

Kultur

KONZERT
Die Kunst der Klassischen Gitarre

Arsen Asanov und Dariya Panasevych. FOTO: DUO SEMPRE
Arsen Asanov und Dariya Panasevych. FOTO: DUO SEMPRE
m Ernst Barlach Haus spielt das Duo Sempre. Es besteht aus den beiden Gitarristen Arsen Asanov und Dariya Panasevych. Sie sind Gewinner zahlreicher Gitarrenwettbewerbe, Absolventen der Universität Mozarteum Salzburg und derzeit Masterstudierende der Klasse von Prof. Jens Wagner an der HfMT Hamburg. Die Auftritte des Duo Sempre bestechen durch Empfindsamkeit, Ausdruckskraft und Klarheit der musikalischen Gestaltung. Vorverkauf: Buchhandlung Harder, Waitzstr. 24, Konzertkasse Gerdes, Telefon 45 33 26 und im Ernst Barlach Haus: Di. bis So., 11 bis 18 Uhr.

Telefonische Vorbestellung: 82 60 85

Abendkasse ab 17.30 Uhr

Eintrittspreis: 15 Euro für Erwachsene, Schüler u. Studenten 5 Euro.

So., 14. Oktober, 18 Uhr, Baron-Voght-Straße 50a, Othmarschen

VORTRAG
Die tragische Schönheit des Eises

The Arts Society Hamburg e.V. lädt zu einem weiteren Vortrag: Die wunderbare Welt der Antarktis in der Kunst – erklärt anhand von Filmen und Fotografie von Herbert Ponting und Frank Hurley sowie Gemälden von Dr. Edward Wilson und George Marston.

Do., 18. Oktober
20 Uhr
DESY
Notkestraße 85, Bahrenfeld

KONZERT
„Conzertino“ in der Hartwig Hesse Stiftung

Das Streichquartett „Conzertino“ und der Konzertpianist Alexander Kleonov spielen in der Hartwig Hesse Stiftung einen musikalischen Cocktail von ABBA bis Mozart, von Klassik bis Pop. Auf dem Programm steht Mozarts „Eine kleine Nachtmusik“, Joseph Haydns „Serenade“, der „Ungarische Tanz No. 5“ von Brahms, aber auch Titel wie „When I’m 64“ von Paul McCartney.

So., 14. Oktober
15.45 Uhr
Klövensteenweg 25, Rissen

BÜHNE
Die neue Saison beginnt – und der Theaterbus fährt wieder!

Der Theaterbus erspart die Parkplatzsuche
Der Theaterbus erspart die Parkplatzsuche
Inkultur-Hamburger Volksbühne e. V. begleitet Kulturinteressierte in der neuen Spielzeit 2018/19 wieder unkompliziert in die Hamburger Theater, in die Michaeliskirche und die Oper. Der Theaterbus – ein moderner, komfortabler Reisebus – holt Sie an zentralen Punkten in Blankenese, Nienstedten und Othmarschen ab, fährt Sie zum Theater in Hamburg und nach der Vorstellung sicher wieder nach Hause.

Sie buchen das Theater-Arrangement inklusive Hin- und Rückfahrt. inkultur kümmert sich dabei um die gesamte Organisation Ihrer Theaterabende und schickt Ihnen die Eintrittskarten vor der jeweiligen Vorstellung per Post zu. Die Karten sind übertragbar.

Das neue Kulturprogramm 2018/19 können Sie unverbindlich anfordern unter der Telefonnummer 22 70 06 66, per E-Mail an theaterbus@inkultur.de oder auf www.inkultur.de/blankenese.

www.inkultur.de/blankenese

SENIOREN
Kultur in der Elbschlossresidenz

Im Restaurant „Hanseatic“ finden im Oktober die folgenden kulturellen Veranstaltungen statt:

Mozarts Reise nach Paris: Im September 1777 brach Mozart mit seiner Mutter zu einer Reise nach Mannheim auf, wo die berühmteste Hofkapelle der damaligen Zeit wirkte. Da der 21-Jährige dort jedoch keine Anstellung fand, reiste er im März 1778 weiter nach Paris.

Dr. Wolfgang Doebel berichtet von den Erfahrungen die Mozart dort sammelte und die sein Leben prägen sollten.

Eintritt: 5 Euro.

Do., 4. Oktober, 16 Uhr

„Liebe, Freude und Wonne“. Ein lustvolles Programm mit Liedern und Arien von Wolfgang Amadeus Mozart. Susanne Dieudonné, Gesang; Prof. Martin Schumann, Klavier.

Eintritt: 8 Euro

Do., 11. Oktober, 16 Uhr

Gitarrenkonzert: Das Carl-Maria von Weber Gitarren Orchester wurde 1995 gegründet. Elf Instrumentalisten präsentieren ein außergewöhnliches Konzertprogramm und spannen dabei einen stilistischen Bogen von Bearbeitungen barocker und romantischer Kompositionen bis hin zu zeitgenössischen Originalwerken. Unter der Leitung von Andreas van Zoest formen die Musikerinnen und Musiker mit ihrer Spielfreude einen facettenreichen Klangkörper.

Eintritt: 8 Euro.

Anmeldung zu allen Veranstaltungen unter Telefon 819 91 10

So., 28. Oktober, 16 Uhr
Elbchaussee 374, Nienstedten

MUSIK
Sängerin gesucht

Der DamenLikörChor braucht Verstärkung
Der DamenLikörChor braucht Verstärkung
Der DamenLikörChor sucht eine neue
Sängerin. Das über Hamburg hinaus bekannte
Ensemble freut sich über Bewerbungen.
Folgende Voraussetzungen:

– 20 bis 50 Jahre alt
– Chorerfahrung
– Gutes Rhythmusgefühl
– Lust und Fähigkeit vor Publikum aufzutreten, Bühnenpräsenz auch mit Kostüm
– Zeit am Samstag für Proben und zu weiteren Terminen

Bewerbungen mit Bild bis spätestens 15. Oktober an Jutta Jahnke.

j.jahnke@dieagentinnen.de

www.damenlikoerchor.de

KONZERT
Dagefoer in der Kulturkirche Altona

Dagefoer spielen Titel ihres neuen Albums „Jetsam“
Dagefoer spielen Titel ihres neuen Albums „Jetsam“
Hier macht es sich die Band zwischen verschiedenen Stilen gemütlich – der Bezugsrahmen reicht von Serge Gainsbourg über Nico und Jackson Browne bis hin zu Boris Vian oder Abbey Lincoln und Weather Report. Unangestrengt finden die verschiedenen musikalischen Elemente zusammen wie Bäche, die zu einem Fluss ineinanderfließen. Folk, Chanson, Jazz, Film-musik und afrikanische Musik ergeben einen eigenen, unverwechselbaren Sound. Feine Melodien verbinden sich mit einem transparenten Groove und leicht angerauten Klangbildern.

Den Titel ihres aktuellen, dritten Albums, „Jetsam“, zu deutsch: Treibgut, kann man durchaus programmatisch verstehen. Vieles geht im Leben über Bord, vieles wird auch wieder angespült …

Fr., 19. Oktober, 19.30 Uhr
Bei der Johanniskirche 22, Altona

Über Hamburger Klönschnack