Home / Magazin / Regionales / Heiße Reifen bei den Black Eagles

ANZEIGE

Heiße Reifen bei den Black Eagles

SPORT 

Heiße Reifen bei den Black Eagles 

E-Ball in Schenefeld  

Das Mix-Team der Black Eagles Schenefeld gibt auf dem Spielfeld alles!
Das Mix-Team der Black Eagles Schenefeld gibt auf dem Spielfeld alles!
Blau-Weiß 96 Schenefeld hat ein neues Elektrorollstuhl-Hockyteam – die Black Eagles. In Deutschland gibt es insgesamt sechs sogenannte E-Ball-Mannschaften, die sich beim Otto Bock Cup messen.
Reifen quietschen, Rufe werden laut: Beim sogenannten Elektrohockey auf vier Rädern geht es heiß her.
Das frisch gegründete Team der „Black Eagles“ von Blau-Weiß 96 Schenefeld ist eine von sechs E-Ball-Mannschaften in ganz Deutschland. Initiator ist Dennis Mingorance-Sanz, er leidet an einer Muskeldystrophie vom Typ Duchenne. Es handelt sich dabei um eine Muskelerkrankung, die sich in der frühen Kindheit manifestiert und rasch zu Muskelschwäche, Atrophie der Muskulatur und Rollstuhlpflicht führt.
Der 24-jährige Schenefelder lässt sich von seiner Krankheit aber nicht runterziehen, sondern hat lieber Spaß mit seinen Freunden auf dem Hockeyfeld. Bei den Spielen treten die Rollifahrer mit speziell ausgerüsteten Rollstühlen an. Die Schläger sind direkt unter den Fußbrettern montiert. Gesteuert werden die Schläger über den Rollstuhl-Joystick, sodass der Golfball passgenau an die Teamkollegen gespielt werden kann.
Die Black Eagles suchen neben Sponsoren neue Teammitglieder, die Spaß an Ballsportarten haben. Nächstes großes Ziel der Eagles ist der große „Otto Bock Cup“ im brandenburgischen Rheinsberg vom 24. bis 25. Oktober dieses Jahres.
Die Mannschaft trainiert immer samstags von 13.30 bis 15.30 Uhr in der Turnhalle Gorch-Fock-Schule, Gorch-Fock-Straße 51, 22869 Schenefeld.
Kontakt: blackeagles-schenefeld@gmx.deAutorin: anna-lena.walter(at)kloenschnack.de

DOCKENHUDENKomädchen im Finale

Die D-Mädchenmannschaft des Komet Blankenese
Die D-Mädchenmannschaft des Komet Blankenese
Am 7. Juni bestritten der SC Vier- und Marschlande und Komet Blankenese das Hamburger Pokalfinale der D-Mädchen in der Sportschule des Hamburger Fußballverbandes in Jenfeld. Am Ende sollte es für die Komädchen beim Erlebnis Hamburger Pokalfinale bleiben. Stolzer Sieger wurde der SCVM durch einen 1:0-Erfolg. Die D-Komädchen (Jahrgänge 2002/2003) trainieren mittwochs und freitags um 18 Uhr.

Über Hamburger Klönschnack