Home / Magazin / Leben & Treiben / Leib & Seele, Juli 2018

ANZEIGE

Leib & Seele, Juli 2018

LEBEN UND TREIBEN 

Leib & Seele, Juli 2018

Kleines Jacob an der Elbchaussee:
KLÖNSCHNACKS WEINABEND

Schloss Vollrads kommt an die Elbchaussee

Wein und Speisen gehören zusammen, FOTO: MALZKORNFOTO/HAMBURG
Wein und Speisen gehören zusammen,
FOTO: MALZKORNFOTO/HAMBURG
Als eines der ältesten Weingüter Deutschlands steht Schloss Vollrads auch heute noch für Spitzenweine rund um den Riesling. Aus der Edelrebe werden hier geschliffene Kabinettweine ebenso bereitet wie vollmundige Spät- und Auslesen.

An diesem Abend können Sie die Erzeugnisse probieren, begleitet von regionaltypischen Spezialitäten.

59 Euro pro Person, inklusive Weine und Speisen.

Reservierung unter kleines-jacob@hotel-jacob.de

Elbchaussee 404
Nienstedten

Weinhändler Gerd Rindchen:
WEIN DES MONATS

2017er Verdejo Rueda D.O. „Oro de Castilla“ Das Flaggschiff

Gerd Rindchen, FOTO: BERTOLD FABRICIUS
Gerd Rindchen,
FOTO: BERTOLD FABRICIUS
Zu den Vorzeigeweinen der führenden spanischen Weißwein- Appellation Rueda zählt der Oro de Castilla. Kaum jemand sonst versteht es, die überbordende Frucht und die unbändige Frische, der die Rueda-Weine ihren Ruhm verdanken, in so kristallklarer Brillanz auf die Flasche zu bannen wie Pablo de Villar, der „Magier der Verdejo-Traube“.

Das blieb auch nicht unbemerkt: Schon mehrfach wurde sein Wein als „Bester Verdejo des Anbaugebietes“ ausgezeichnet. Besonders brillant präsentiert sich der Jahrgang 2017. Der Genuss beginnt mit Stachelbeer-, Kiwi- und Limettenduft, dazu ein Hauch Lychee und Guave. Nach dem lebhaften Antritt, untermalt von einem feinen Hauch Gärkohlensäure, lässt dieser Wein im Gaumen noch einmal alle exotischen Früchte Revue passieren. Zum wunderbaren Mundgefühl gesellt sich ein animierender Ausklang der Sie sofort nach dem nächsten Schluck gelüsten lässt. Großes spanisches Weißweinkino!

Spezialangebot: Gegen Nennung des KLÖNSCHNACKS erhalten Sie beim Kauf von fünf Flaschen eine Flasche gratis!

Flasche 9,80 Euro

Leseberg Automobile GmbH - Autorisierter smart Service

Myrias Küche im Juni
TERIYAKI CHICKEN WINGS

Chicken Wings sind so einfach zu machen, mit Honig und Senf, Ahornsirup und Orangensaft oder mit Barbecuesauce. Japanische Teriyaki Sauce gibt es in den meisten Supermärkten, in Japan macht man sie aber meistens selbst aus: 100 ml Sojasauce, 100 ml Mirin und 100 ml Sake oder Sherry und 50 g Zucker. Alles zusammen 15 Minuten einkochen lassen bis die Sauce etwas dickflüssig ist.

Zubereitung:
Die Sesamsamen in einer Pfanne ca. 2 Minuten golden anrösten, zur Seite stellen.

Die Hähnchenflügel in der Pfanne kurz von beiden Seiten bräunen, die Teriyaki Sauce dazugeben und mit Wasser oder Hühnerbrühe aufgießen bis die Flügel gerade bedeckt sind. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden, die Samen entfernen und mit in die Pfanne geben. Ohne Deckel 30-40 Minuten kochen lassen und die Flügel dabei alle 5 Minuten wenden bis die Sauce karamellisiert. Den Apfelessig dazugeben und noch einmal alles wenden, bis die Flügel ganz mit der Sauce überzogen sind.

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und mit dem Sesam über die fertigen Hähnchenflügel streuen.

Zutaten für vier Personen als Vorspeise:

12 Hähnchenflügel
4 EL Teriyaki Sauce
1 Chilischote
2 EL Sesamsamen
2 Frühlingszwiebeln
1 TL Apfelessig

Guten Appetit!

Über Hamburger Klönschnack