Home / Magazin / Gesellschaft / Persönliches 1, Juni 2018

ANZEIGE

Persönliches 1, Juni 2018

GESELLSCHAFT 

Persönliches 1, Juni 2018

Nathalie Gideon,

Nathalie Gideon vom Fischhuus
Nathalie Gideon vom Fischhuus
gemeinsam mit Ehemann Andreas Chefin im Fachgeschäft Blankeneser Fischhuus, freut sich auf die Matjes-Saison, die klassischerweise im Juni für Aufsehen unter den Freunden des milden Herings sorgt. In der Fischauktionshalle bitten Helbing und Kowalke wieder zur Matjesfeier, und auch der KLÖNSCHNACK feiert mit Kunden seine große Matjesparty an der Großen Elbstraße. Was die Saison mit Spargel, Erdbeeren und Matjes ansonsten bietet – lesen Sie im Heft.

Eddi Lissow,

Nienstedtens Offizier Eddi Lissow auf der Brücke der MS Europa 2
Nienstedtens Offizier Eddi Lissow auf der Brücke der MS Europa 2
Övelgönnes Kapitän Ulf Wolter (2. v. links) mit Passagieren
Övelgönnes Kapitän Ulf Wolter (2. v. links) mit Passagieren
Sicherheits-Offizier auf dem Edel-Kreuzfahrtschiff MS Europa 2 (Nienstedtener und KLÖNSCHNACKLeser), war im Dienst, als Kapitän Ulf Wolter (Övelgönner und KLÖNSCHNACKLeser) KLÖNSCHNACK-Herausgeber Klaus Schümann mit Britta Wiegand und den Saseler Passagieren und Kernphysikern Klaus und Astrid Petersen zum Auslaufen von Sir Abu Yaz auf die Brücke bat. Die vor den Emiraten gelegene Insel dröhnte bei 43 Grad in der Sonne, während die klimatisierte Brücke fest in KLÖNSCHNACK-Hand war. Höhepunkt des Auslaufens: Die Damen durften für dreimal Lang das Ty phoon der Europa 2 für je 6 Sekunden drücken – ein majestätischer Moment. Offizier Lissow ist übrigens der Sohn des Steinmetzbetriebes Lissow an der Rupertistraße im Herzen Nienstedtens. So klein ist die Welt.
Meissler & Co

Juliane Friedeberg,

Juliane Friedeberg mit KLÖNSCHNACK vor Atomium
Juliane Friedeberg mit KLÖNSCHNACK vor Atomium
Mitglied der Blankeneser Trachtengruppe, reiste mit den Kollegen zum geselligen Wochenende nach Brüssel. Neben dem Besuch der königlichen Gewächshäuser (größte geschlossene Gewächshausanlage aus dem 19. Jahrhundert in Europa), durfte ein Fotogruß in Tracht mit KLÖNSCHNACK vor dem 1958 zur Brüsseler Expo-Weltausstellung eröffneten Atomium nicht fehlen.
Lühr-Optik GmbH

Jürgen Glissmann,

Jürgen Glissmann feiert die 80
Jürgen Glissmann feiert die 80
Schifffahrtskaufmann der alten Schule, Kenner der Hafen-Szene, gebürtiger Blankeneser und leidenschaftlicher Blazer-Träger, feiert am 25. Juni seinen 80. Geburtstag im Hamburger Hafen-Klub (Dresscode: Blazer) mit geladenen Gästen. 40 Jahre schaffte er bei den Deutschen Afrika-Linien und hielt sich dabei ein paar Jahre in Südafrika und Ghana auf. Im Blankeneser Segel-Club ist er seit 1952 Mitglied und legt sich heute beim Kutterrudern der BSC-Senioren immer noch in die Riemen. KLÖNSCHNACK gratuliert verschärft.

Christian Titz,

Neuer Sympathieträger beim HSV: Trainer Titz, FOTO: WITTERS/HSV
Neuer Sympathieträger beim HSV: Trainer Titz,
FOTO: WITTERS/HSV
HSV-Trainer mit Aura und Können für die Zukunft des Zweitligisten, nutzte die Sommerferien für gesellige Stunden. Erstmals war der Coach, der für den Verein zu spät kam, aber dennoch den erfolgreichsten Trainer der vergangenen Monate darstellte, Gast bei der KLÖNSCHNACK Sommernacht auf dem Süllberg. Auch die HSV-Granden Frank Wettstein, Bernd Hoffmann und Bernd Wehmeier holten erst einmal Luft vom Blankeneser Höhenzug über der Elbe. Alles zur KLÖNSCHNACK-Sommernacht lesen Sie im Juli.

Über Hamburger Klönschnack