Home / Magazin / Experten / Weihnachtszeit 1, Dezember 2015 

ANZEIGE

Weihnachtszeit 1, Dezember 2015 

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG 

Weihnachtszeit 1, Dezember 2015 

Köstlichkeiten zu Weihnachten bei Mutterland

Lebkuchen im Glas ist eine Neuheit bei Mutterland 
Lebkuchen im Glas ist eine Neuheit bei Mutterland 
Pünktlich zur Schlemmer-Hochsaison zeigt Mutterland seine schönsten Winter- und Weihnachtsprodukte: Vom Adventskalender aus Cake-Pops über Lebkuchen im Glas bis hin zum prämierten Zimtstern; eine abwechslungsreiche Auswahl von Feinkost kleiner und mittelgroßer deutscher Manufakturen macht Lust auf leckere Geschenke – für sich und für andere.

Ganz nach Mutterland-Tradition können alle Delikatessen und Präsent-Sets in den beliebten Geschenktüten und -boxen über den Onlineshop nach Hause oder in die Firma geliefert werden. Neu und dieses Jahr zum ersten Mal bei Mutterland im Weihnachtssortiment ist der Lebkuchen im Glas. Nach Großvaters Originalrezept im Glas gebacken, vereinen die köstlichen Elisen Zutaten wie feinstes Marzipan, herrliche Gewürze und ein Hauch Vollmilchschokolade.

Die Weltneuheit gibt es Hand verpackt als liebevoll gestaltete Designedition exklusiv bei Mutterland.

www.mutterland.de

Gemeinsam den Heiligen Abend feiern im Gemeindehaus Blankenese

Die Blankeneser Pastoren, Ingrid Plank und das Team vom MitDachEssen laden am Nachmittag des Heiligen Abends ins Gemeindehaus ein.

Von 15 bis 19 Uhr ist der Saal festlich geschmückt für alle, die gemeinsam mit anderen weihnachtliche Stunden verbringen möchten. Weihnachtslieder werden gesungen, Geschichten und Texte zum Weihnachtsfest gelesen und natürlich stehen Weihnachtsgebäck und ein kleines Abendessen bereit.

Gern können Sie auch zwischendurch zu einem Gottesdienst in die Kirche hinübergehen.

Mühlenberger Weg 64a

Der Weihnachtshasser

Scrooge und Marley treffen erneut aufeinader, FOTO: THORSTEN HARMS
Scrooge und Marley treffen erneut aufeinader, FOTO: THORSTEN HARMS
Das neue Buch der Bastelqueen Bine Brändle wartet wieder mit Sehr frei nach Charles Dickens ist das Stück „Der Weihnachtshasser“, das am 29. November seine Premiere im Altonaer Theater feierte. Bereits 2005 hatte das Altonaer Theater eine Adaption des Stückes mit großem Erfolg aufgeführt, nun folgt die Neuauflage. Die Handlung des Weihnachtshassers folgt noch immer dem Dickens-Original – mit hinterhältigen und rührenden Schlenkern in alle Richtungen.

Vorstellungen bis 20. Dezember. Karten und Termine unter Telefon 39 90 58 70 oder online:

www.altonaer-theater.de

Kursana Wedel im Advent

In der Kursana Residenz Wedel präsentieren am 12. Dezember um 11 Uhr Schülerinnen der Klavierpädagogin Katharina Acar eine musikalische Zeitreise in das 18. Jahrhundert. Eintritt frei.

Am 20. Dezember heißt es Warten auf Weihnachten.

Der aus Funk und Fernsehen bekannte Schauspieler Karl-Heinz von Liebezeit liest Weihnachtliches. Die Zuhörer singen zwischen den Texten gemeinsam weihnachtliche Lieder, musikalische Begleitung durch Dr. Stefan Geier, Eintritt frei.

Gorch-Fock-Straße 4
22880 Wedel 

Hack’s selbst!

Chris Köver, Daniela Burger und Sonja Eismann, Beltz & Gelberg, ISBN 978-3-407-75410-3, Hardcover, 17 €

Die drei Autorinnen haben sich hier etwas ganz Feines für Mädchen einfallen lassen. „Hack’s selbst!“ zeigt dir, wie du mittels Technik und Computern deiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen kannst. In dem Buch finden sich bebilderte Anleitungen zu den Themen Spielen, Bloggen, Engagement, Programmieren, Designen und Sicherheit im Netz. Das Buch motiviert das weibliche Geschlecht zur do-it-yourself-Einstellung!

Stück für Stück die Welt schöner machen

Einmalige Manschettenknöpfe
Einmalige Manschettenknöpfe
Seit 14 Jahren bietet Christina Carstens in der Blankeneser Bahnhofstraße zeitlose Schmuckstücke zwischen modern und klassisch, elegant und sportlich an. Seit 2014 kreiert sie gemeinsam mit ihrem Mann Volker Carstens hochwertigen Schmuck für jeden Tag. Das Atelier bietet ein feines, aber dennoch umfangreiches Angebot an Gold- und Platin-Schmuck. Die immer wieder erneuerte Auswahl an funkelnden Edelsteinen führt nicht nur bei Sammlern zu leuchtenden Augen.

Der hochwertige Schmuck aus dem Atelier ist nicht nur zum Anschauen, er will getragen werden.

Besonders gern auch täglich. Traditionelle Handwerkskunst ergänzt durch neueste Technologien ist Inspiration für immer wieder neue Kreationen. „Unsere Schmuckstücke sollen genau zu unseren Kunden passen. Deswegen lernen wir sie gern kennen, bevor wir uns an die Arbeit machen“, sagt Christina Carstens. Besuchen Sie die beiden in Blankenese. Im Dezember ist das Atelier wochentags bis 19 Uhr und sonnabends bis 18 Uhr geöffnet.

Atelier SCHON
Blankeneser Bahnhofstraße 7
Telefon 822 69 01
info@atelier-schon.de

Weihnachtsmarkt auf Gut Stockseehof

Gemütliche Vorweihnachtsstimmung auf dem Gut Stockseehof
Gemütliche Vorweihnachtsstimmung auf dem Gut Stockseehof
Bis zum 13. Dezember findet auch in diesem Jahr der traditionelle Weihnachtsmarkt auf Gut Stockseehof statt. Dieser Adventsmarkt hat als einziger seiner Art auch werktags geöffnet. Von 11 bis 18 Uhr können die Besucher bei über 120 in- und ausländischen Ausstellern Christbaumschmuck, wertvolle Geschenke, Holzspielzeug, Kunsthandwerk und Antiquitäten finden.

Außerdem gibt es Enten, Gänse, Wild, Äpfel, Datteln und Nüsse für die weihnachtliche Tafel. Natürlich bietet das Gut auch Weihnachtsbäume in allen Sorten und Größen – frisch geschlagen aus dem eigenen Forst.

Auf dem großen Platz vor den Scheunen stehen allein 30 Aussteller, die weihnachtlich dekoriert, die Besucher auf die schöne Atmosphäre in der mollig warmen Fachwerkscheune einstimmen. Dort warten Glühwein, Erbsensuppe, Gebäck und Waffeln aus der Gutsküche auf alle, die sich stärken möchten.

Gut Stockseehof
Stockseehof 2
24326 Stocksee
Telefon 04526/17 80

www.stockseehof.de

Über Hamburger Klönschnack

Avatar