Home / Magazin / Experten / Senioren 6, August 2015 

ANZEIGE

Senioren 6, August 2015 

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG 

Senioren 6, August 2015 

Pflegeversicherung 

Versicherungsmakler Frank Behlau
Versicherungsmakler Frank Behlau
„Rund 2,25 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Das Risiko steigt natürlicherweise mit zunehmendem Alter und es empfiehlt sich, rechtzeitig vorzusorgen“, so Versicherungsmakler Frank Behlau, denn „die gesetzliche Pflegeversicherung leistet in der Regel deutlich weniger als nötig. Um zu vermeiden, dass Pflegepersonen oder deren Kinder mit ihrem privaten Vermögen zahlen müssen, empfehlen wir eine private Pflegeversicherung. Diese wird neuerdings im Rahmen der Pflege-Bahr-Rente auch staatlich gefördert.“
Frank Behlau weiß, welche Tarifvarianten sich eignen und worauf zu achten ist, damit die ganze Familie optimal auf die Zukunft vorbereitet ist.
Versicherungsmakler Frank BehlauGalgenberg 4122880 WedelTelefon 04103/80 01 00

www.Behlauvm.de

Länger zu Hause wohnen mit Hausnotruf 

Statistiken zeigen, dass das Durchschnittsalter der deutschen Bevölkerung beständig steigt. Jeder Mensch fühlt sich zu Hause am wohlsten und möchte auch im Alter möglichst lange unabhängig in den eigenen vier Wänden leben. Das weiß man auch bei den Stadtwerken Wedel. Deshalb bietet das Unternehmen in Kooperation mit MEBO Sicherheit einen Hausnotruf an, der auf Knopfdruck funktioniert. Eine zeitgemäße Variante für ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter. Wie das Ganze funktioniert und welche Möglichkeiten und Entlastungen sich dadurch ergeben, wissen die Mitarbeiter des Kundenzentrums der Stadtwerke Wedel in der Bahnhofstraße 35.
Stadtwerke WedelFeldstraße 15022880 WedelTelefon 04103/80 51 91

www.stadtwerke-wedel.de

Rechtliche Hilfe 

Rechtsanwältin Anne Szews
Rechtsanwältin Anne Szews
Ihre Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet des Familien-, Zivil- und Erbrechts – Anne Szews ist selbstständige Rechtsanwältin und Notarin.
Im Erb- und Familienrecht vertritt sie bei gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren, Streitigkeiten wie Scheidung, Sorgerecht oder erblichen Ansprüchen. „Solche Konflikte lassen sich durch vorausschauende Regelungen vermeiden. Dies kann im Rahmen von Testamenten oder Eheverträgen passieren, die ich für meine Mandanten erarbeite“, erklärt Anne Szews. Wenn Sie rechtliche Hilfe brauchen – Anne Szews berät Sie gern.
Anne SzewsBahnhofstraße 3422880 WedelTelefon 04103/131 56

Barrierefreie Dusche 

Barrierefreie Dusche mit Handbrause und Tellerbrausekopf
Barrierefreie Dusche mit Handbrause und Tellerbrausekopf
Eine ebenerdige Dusche ist nicht nur altersgerecht, weil barrierefrei und ohne Hindernisse, sie ist auch ein echter Hingucker. Denn die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt. „So ist ein einheitliches Fliesenbild in nahezu jedem Design möglich und der Einbau einer Regenschauerdusche macht den täglichen Gang ins Bad zum echten Wellnesserlebnis für Stressgeplagte. Weil die Dusche ohne Hindernisse begehoder auch befahrbar ist, ist eine barrierefreie Dusche eine schöne und zugleich zukunftsorientierte Badezimmerlösung“, sagt Klempnermeister Oliver Schulz, der mit seinem Betrieb für Bauklempnerei und Sanitärtechnik auch Duschen dieser Art für seine Kunden baut.

„Unabhängig von Alter und jeglicher Einschränkung der Nutzer ist die Förderung durch die KfW möglich. Mit ‚altersgerecht umbauen’ wird der Abbau von Barrieren in bestehenden Wohngebäuden durch zinsgünstige Darlehen unterstützt. Einen Antrag können alle Träger von Investitionsmaßnahmen an selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie Eigentumswohnungen stellen“, so Oliver Schulz.

Oliver Schulz Bauklempnerei & SanitärtechnikWreedenschlag 525488 HolmTelefon 04103/701 84 91

www.klempnerei-schulz.de

Aufzug statt Umzug 

Geschäftsführer Dirk Degenhardt
Geschäftsführer Dirk Degenhardt
Der nachträgliche Einbau eines Aufzugs in einer Immobilie kann im Alter die Mobilität sichern, um möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Die Firma Carl Degenhardt bietet dafür vielfältige Beförderungssysteme mit energiesparender und leiser Technik, die individuell geplant auf die Bedürfnisse der Auftraggeber und den Baustil ihrer Immobilie abgestimmt werden.
„Der optimale Aufzug für ein Ein- oder Zweifamilienhaus sieht anders aus als für ein Reihenhaus oder eine Altbauvilla“, weiß Geschäftsführer Dirk Degenhardt. Der Diplom-Ingenieur ergänzt: „Jedes Objekt hat besondere Eigenheiten, auf die wir mit umfassendem Know-how und einer individuellen Gestaltung eingehen. Das ist für den Werterhalt und die Wertsteigerung des Objektes wichtig.“
Zwei Diplom-Ingenieure, eine Architektin und erfahrene Mitarbeiter finden auch bei räumlichen Herausforderungen den idealen Aufzug für jede Immobilie. Und ein Aufzug ist sogar, beispielsweise über die KfW, förderfähig.
Carl Degenhardt GmbHSophienallee 2020257 HamburgTelefon 40 02 00

www.carldegenhardt.de

Malereibetrieb Wolfgang Oelkers
Hamburger Ambulante Pflege- und Physiotherapie „HAPP“

Über Hamburger Klönschnack

Avatar