Home / Magazin / Dr. Klönschnack / Medizinische Grundversorgung

ANZEIGE

Medizinische Grundversorgung

PRAXIS-BESUCH

Medizinische Grundversorgung

Allgemeinchirurgie, Orthopädie und Proktologie

 Dr. med. Björn Schinkel und Dr. med. Christo Alexiev in ihrer Praxis in der Julius-Brecht-Straße
 Dr. med. Björn Schinkel und Dr. med. Christo Alexiev in ihrer Praxis in der Julius-Brecht-Straße
Medizinische Spezialisierungen liegen derzeit im Trend. Doch viele Erkrankungen fallen durch das Raster der Spezialisierung. Die Allgemeinchirurgische Praxis von Dr. Alexiev und Dr. Schinkel setzt genau da an.

Der Zehnagel ist eingewachsen. Ein unangenehmes und oft sehr schmerzhaftes Problem für einen Patienten. Doch an wen sollte er sich am besten wenden? An den Hautarzt, den Orthopäden oder doch besser gleich einen Chirurgen in der Klinik? Diese Frage stellen sich täglich viele Patienten – auch mit weitaus gravierenderen Erkrankungen.
Zahnarztpraxis Flottbeker Mühle
„Wir operieren sowohl ambulant in der Praxis als auch stationär in der Klinik.“ 

Die Praxis von Dr. med. Christo Alexiev und Dr. med. Björn Schinkel in Osdorf bietet als eine der wenigen chirurgischen Praxen im Umkreis eine medizinische Grundversorgung an. „Der heutige Trend geht zu einer immer engeren Spezialisierung der Fachbereiche“, erzählt Dr. Alexiev. „Dadurch werden viele Grundversorgungskrankheiten vernachlässigt, da sie durch das Raster der Angebote fallen. Der Mensch lässt sich nur schwer in Spezialgebiete einteilen, da viele Erkrankungen mehrere Fachrichtungen betreffen.“

Vor 20 Jahren hat sich der Facharzt für Chirurgie in der Osdorfer Praxis niedergelassen. 2016 stieß Dr. Schinkel, Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Proktologie, als zweiter Inhaber der Praxis dazu. Gemeinsam mit zwei weiteren angestellten Fachärztinnen für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Allgemeinmedizin bieten die vier Ärzte Patienten aus den Elbvororten und darüber hinaus ein breites Spektrum an allgemeinchirurgischer Versorgung an. Dazu zählen unter anderem Bauchwandbrüche wie Leisten- und Nabelbrüche, Venen- und Gallenblasenchirurgie, Hand- und Fußchirurgie sowie jegliche Art an Grunddiagnostik mittels Ultraschall für Gelenke, Gefäße, den Bauchraum und die Schilddrüse sowie Röntgen.

Gastroenterologische Schwerpunktpraxis Dr. med. Wolfram E. Garbe
Auch proktologische Eingriffe stellen einen besonderen Schwerpunkt der Praxis dar. So bietet Dr. Schinkel moderne Laserchirurgie bei Hämorrhoiden und Analfisteln sowie minimalinvasive Eingriffe bei Steißbeinfisteln an, wofür auch Patienten von weiter her die Praxis aufsuchen.  

Der Mix aus Fachrichtungen beschleunigt den gesamten Heilungsprozess.

„Neben der medizinischen Grundversorgung zeichnet uns aus, dass wir sowohl ambulant in der Praxis als auch stationär in der Klinik operieren“, erklärt Dr. Schinkel. In der Praxis sind Eingriffe in Lokalanästhesie und Allgemeinnarkose möglich. Unter örtlicher Betäubung finden die hand- und fußchirurgischen Eingriffe statt, in Narkose die Venenchirurgie, Bauchwandbrüche sowie viele der proktologischen Eingriffe. Die Praxis hat dafür einen eigenen OP-Trakt sowie einen assoziierten Anästhesisten, der für die Operationstage in die Praxis kommt. Größere Operationen finden in der Facharztklinik Hamburg auf dem Gelände des UKE statt. Dr. Alexiev ist einer der Gründungsgesellschafter und Beiratsmitglied der Facharztklinik, in der über 80 niedergelassene Ärzte neben ihrer Tätigkeit in der jeweils eigenen Praxis ihre Patienten stationär operieren und behandeln. Dr. Schinkel und Dr. Alexiev sind jeweils für einen Operationstag in der Woche in der Facharztklinik tätig. So können sie ihre Patienten von der Diagnose über den tatsächlichen Eingriff bis hin zur Nachbehandlung durchgehend betreuen, ohne dass diese von einem Facharzt zum nächsten wechseln und dabei eventuell lange Wartezeiten auf einen Termin in Kauf nehmen müssen. Die medizinische Grundversorgung in der Praxis ist auf diesem Wege möglich, da beide Ärzte noch die größere Grundausbildung des Allgemeinen Chirurgen durchlaufen haben. Heutzutage erfolgt in der chirurgischen Facharztausbildung bereits frühzeitig eine Spezialisierung in die einzelnen Disziplinen wie Bauch-, Gefäß- oder Orthopädie- und Unfallchirurgie. Die heutigen Fachärzte beherrschen nicht mehr zwangsläufig das breite diagnostische und therapeutische Spektrum. „Wir haben alles gelernt, sodass wir jeden Hauttumor und jede Entzündung an jeder Stelle des Körpers einschätzen und behandeln können“, so Dr. Schinkel.

Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong
Dieser Mix aus Fachrichtungen beschleunigt den gesamten Heilungsprozess. Hat ein Patient beispielsweise Rückenschmerzen, kann in der Praxis von Dr. Alexiev und Dr. Schinkel innerhalb von 15 Minuten mit einer Röntgenaufnahme und Ultraschall festgestellt werden, ob die Schmerzen wirklich vom Rücken kommen, oder ob eventuell Gallensteine dahinterstecken. Auch hier kommt die breite Grundversorgung der Heilung zugute, da eine zu starke Spezialisierung auf einen einzelnen Fachbereich schnell zu Übertherapie verleitet.

Trotz der chirurgischen Ausbildung legen die Ärzte der Praxis Wert auf Alternativen zu operativen Eingriffen. Nicht jeder Eingriff ist nötig, gerade im Bereich der Orthopädie. Hier bietet die Praxis auch nichtoperative Behandlungen wie manuelle Therapie, Faszienbehandlung bei akuten und chronischen Beschwerden (FDM nach Typaldos), Stoßwellentherapie, Magnetfeldtherapie und kinesiologisches Taping an. 

Über Hamburger Klönschnack