Home / Allgemein / „Mein Arbeitsplatz“ als Zeitungszusteller

ANZEIGE

„Mein Arbeitsplatz“ als Zeitungszusteller

Zeitungszusteller
Foto: Klönschnack

Kevin Wolter ist 16 Jahre jung – und Zeitungszusteller. Allein der Bezirk Altona ist in 426 Gebiete unterteilt. Kevin kümmert sich um einen dieser Bereiche. In Osdorf sorgt er u.a. dafür, dass der KLÖNSCHNACK in die Haushalte kommt. 

Es sind meist Schüler, wobei auch viele Senioren dabei sind, die den Nebenjob des Zeitungszustellers wahrnehmen. Jeden Donnerstag trägt der Schüler Kevin Wolter die Wochenzeitung und am Monatsanfang den KLÖNSCHNACK aus. Für ihn ein praktischer Nebenverdienst, um sich sein Taschengeld aufzubessern. Einzig und allein das Wetter kann seiner Meinung nach ab und zu nervig sein. Manchmal wird eine Ausgabe nicht korrekt zugestellt? Dafür gibt es einen Grund, der jedoch in der Regel nicht beim Zeitungszusteller zu suchen ist…

Den kompletten Beitrag zum Thema „Mein Arbeitsplatz“ lesen Sie auf Seite 98 der aktuellen Klönschnack-Ausgabe 01/2020.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch