Home / Magazin-Tipp / Susi Petzold ist unser Mensch des Monats

ANZEIGE

Susi Petzold ist unser Mensch des Monats

Susi Petzold
Foto: Klönschnack

Es gibt viele Meinungen über Flüchtlinge, nur selten sind sie differenziert, wie auch unser „Mensch des Monats“, Susi Petzold, weiß. Sie schrieb ein Protokoll über vier Geflüchtete. 

Susi Petzold ist studierte Germanistin, Autorin und Redakteurin, gebürtig in Augsburg und zog später nach Nienstedten. Heute lebt sie in Blankenese und beschrieb in einem Protokoll das Leben und die Gedanken von vier geflüchteten Menschen. „Manchmal vergesse ich, dass ich ein Flüchtling bin“ heißt ihr Werk und zeigt eindrücklich und differenziert, mit welchen Fragen sich Flüchtlinge hierzulande und auf der Flucht auseinandersetzen. Ein spannendes Buch, das den Spagat zwischen naiver Willkommenskultur und rigoroser Ablehnung exzellent überwindet.

Den kompletten Beitrag über unseren Menschen des Monats lesen Sie auf Seite 14 der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch