Home / Magazin-Tipp / Stadtlärm in Hamburg: Was ist erlaubt?

ANZEIGE

Stadtlärm in Hamburg: Was ist erlaubt?

Stadtlärm

Der heiße Sommer im Norden führt dazu, dass auch das Laub früher als sonst fällt. Mit Beseitigen des Laubes steigt auch der Stadtlärm in Hamburg. Doch was ist erlaubt? 

Wer in einer Großstadt lebt, kann keine Friedhofsruhe erwarten, sofern er nicht auf einem solchen wohnt. Zu Straßenlärm gesellt sich inbesondere in der Ferienzeit der Fluglärm dazu. Generell findet das Leben im Sommer meistens draußen statt, ein weiterer Lärmfaktor. Und dann ist da noch der Betrieb von privaten Kleinmaschinen, die jede Menge Lärm verursachen. Allen voran der Laubbläser. Doch welche Regeln müssen eingehalten werden? In unserem Artikel über Geräuschpegel in der Stadt gehen wir intensiv darauf ein.

Den kompletten Artikel über das Thema Stadtlärm in Hamburg lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch