Home / Magazin-Tipp / Wie gefährlich sind Senioren am Steuer?

ANZEIGE

Wie gefährlich sind Senioren am Steuer?

Senioren am Steuer
Foto: Privat

Wer ist für mehr Unfälle in Deutschland verantwortlich? Junge oder ältere Menschen? Eine Frage, die sich mangels Datenlage nicht klären lässt. Und doch lässt sich insbesondere an den vergangenen Unfallserien in der Waitzstraße in Othmarschen ablesen, dass Senioren am Steuer durchaus eine Gefahr darstellen können. 

US-Forscher haben bereits herausgefunden: Das Reaktionsvermögen geht bereits im Alter von 39 Jahren spürbar zurück. Die Statistik scheint auf den ersten Blick eindeutig: 3.506 Unfälle in Hamburg gingen im vergangenen Jahr auf Kosten der über 75-Jährigen. Gleichzeitig waren für 8.848 Unfälle die 25-34-Jährigen verantwortlich. Doch was genau sagt diese Zahl aus? Nicht viel, denn unklar ist wie viele Autofahrer in welchem Alter insgesamt auf den Straßen waren. Allerdings ist davon auszugehen, dass wesentlich mehr Personen allein im Berufsverkehr unterwegs sind – im Vergleich zu den Senioren.

Den kompletten Artikel zum Thema Senioren am Steuer lesen Sie auf Seite 26 der aktuellen Klönschnack-Ausgabe 10 / 2019.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch