Home / Magazin-Tipp / Pandemie-Hobbys: Was tun in Lockdown-Zeiten?

ANZEIGE

Pandemie-Hobbys: Was tun in Lockdown-Zeiten?

pandemie-hobbys
Foto: David Prado / Adobe Stock

Freizeitbeschäftigung in Lockdown-Zeiten ist kein leichtes Unterfangen. Der Besuch von Kinos, Bars, Restaurants und Events ist weitestgehend verboten. Da bleiben neben Spaziergängen an der frischen Luft, nur die heimischen vier Wände. Wir stellen die beliebtesten Pandemie-Hobbys vor. 

Während Streaming-Dienste wie Netflix und Online-Shopping immer beliebter werden, profitiert auch die Spieleindustrie – egal ob digital oder analog – vom Lockdown. Vor allem Brett- und Gesellschaftsspiele erleben eine Renaissance. Vergessen geglaubte Aktivitäten wurden zu echten Lockdown-Hobbys. Besonders junge Menschen entdecken zunehmend ihren Spieltrieb zu Hause, weiß Hermann Hutter, Vorsitzender des Spieleverlage e.V. Auch Heimsport, wie Yoga und Hometraining erfahren eine starke Nachfrage in Pandemie-Zeiten.

Den kompletten Artikel zum Thema Pandemie-Hobbys lesen Sie ab Seite 24 der aktuellen Klönschnack-Ausgabe 03 / 2021.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch