Home / Magazin-Tipp / Kühne+Nagel: „Bis 2030 emissionsfrei“

ANZEIGE

Kühne+Nagel: „Bis 2030 emissionsfrei“

Kühne+Nagel
Foto: Klönschnack

Otto Schacht verantwortet beim Logistik-Konzern Kühne+Nagel den Bereich der Seefracht. Seit Jahren setzt er sich auch für Nachhaltigkeit in der Frachtschifffahrt ein. Im Gespräch mit dem Klönschnack verrät er uns den Zwischenstand in Sachen Umweltschutz.

90 Prozent der weltweiten Güter, berücksichtigt man auch Rohstoffe wie Erze, werden mit dem Schiff über die Weltmeere transportiert. Das entspricht auch 38 Milliarden Tonnen CO2 jedes Jahr. Otto Schacht, Executive Vice President für Seefracht bei Kühne+Nagel, berichtet im aktuellen Klönschnack-Interview vom Status Quo in puncto Nachhaltigkeit in der Frachtschifffahrt.

Sein Ziel ist klar: Bis 2030 will sein Bereich emissionsfrei unterwegs sein – was vor dem Hintergrund alternativer Antriebsarten durchaus machbar sei.

Das komplette Interview mit Otto Schacht lesen Sie ab Seite 13 der aktuellen Klönschnack-Ausgabe 03 / 2021.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch