Home / Magazin-Tipp / Zu Hause ist’s am schönsten: Die Elbvororte als Heimat

ANZEIGE

Zu Hause ist’s am schönsten: Die Elbvororte als Heimat

Elbvororte als Heimat

Die Hamburger sind wahre Reisefans und geben jedes Jahr mehr als 1.300 Euro für ihre Reisen aus. Doch wie steht es um die Elbvororte als Heimat – oder gar als Reiseziel?

Spätestens seit dem die Flüge immer günstiger wurden, wurde der Reiseboom geboren. Und wem überkommt nicht ein Hauch von Fernweh, wenn man am Elbufer die Pötte vorbeiziehen sieht? Meistens haben sie sehr exotische Ziele. Vielleicht ein Grund, warum die Hamburger so reisebegeistert sind. Doch wie steht es um die Elbvororte als Heimat? Neues in der Fremde reizt immer. Neues im Vertrauten aber auch. Und so werden auch die Elbvororte immer beliebter – selbst bei Einheimischen.

Den kompletten Artikel lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch