Home / Magazin-Tipp / Zivilisationsleiden: Wege aus der Einsamkeit

ANZEIGE

Zivilisationsleiden: Wege aus der Einsamkeit

Einsamkeit
Foto: Photographee.eu / Adobe Stock

Einsamkeit ist längst nicht nur eine psychische Qual in der heutigen Zeit. Es ist auch offiziell gesundheitsgefährdend und kann zu Depressionen führen. Besonders Singles und Senioren sind betroffen. 

Hamburg ist die Single-Hauptstadt Nummer 1 in Deutschland. Gleichzeitig lernen sich in keiner anderen deutschen Stadt so viele Menschen über Dating-Portale und -Apps kennen. Die Sehnsucht nach weniger Alleinsein ist also durchaus zu spüren. Inzwischen beginnt jede dritte Beziehung mit einem Chat. Doch wie nachhaltig ist eine solche Begegnung? Unser Autor Tim Holzhäuser hat sich mit dem Thema näher befasst und ermittelt Auswege aus dem Zustand der sozialen Isolierung.

Den kompletten Artikel zum Thema Einsamkeit lesen Sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe 10 / 2019.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch