Home / Magazin-Tipp / Dockenhuden und Blankenese: Aus zwei mach eins

ANZEIGE

Dockenhuden und Blankenese: Aus zwei mach eins

Dockenhuden und Blankenese
Foto: Dr. Winfried Grützner

Blankeneser kennen den Mühlenberger Weg. Wie eine Grenze zieht er sich von der Elbchaussee gen Elbufer. Tatsächlich war der Weg einst die sichtbare Grenze zwischen den Stadtteilen Dockenhuden und Blankenese. Ein historischer Rundkurs.

Vor genau 100 Jahren begann ein neues Kapitel für Blankenese. Am 19. März 1919 wurde die Landgemeinde Dockenhuden in die Landgemeinde Blankenese eingemeindet. Diese Zusammenlegung war auch sinnvoll, da auf diese Weise Synergien etwa bei der Versorgung genutzt werden konnten. Doch wie jeder Blankeneser weiß, ist es bei dieser einen Eingemeindung nicht geblieben. Heute ist Blankenese ein lebhafter und liebenswerter Stadtteil von Hamburg, mit einer emanzipierten Geschichte.

Den kompletten Artikel lesen Sie auf Seite 28 der aktuellen Klönschnack-Ausgabe 04 / 2019.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch