Home / Magazin-Tipp / Deutsches Brot und die weltweite Eroberung

ANZEIGE

Deutsches Brot und die weltweite Eroberung

Deutsches Brot
Foto: Klönschnack

Deutsches Brot ist so vielfältig und beliebt, wie kaum ein anderes Lebensmittel. Ein Grund, das Thema einmal genauer zu beleuchten. 

Angeblich werden in Deutschland mehr als 3.200 verschiedene Brotsorten gebacken. Damit kann man Deutschland zumindest in Sachen Brotbacken durchaus als Weltmeister bezeichnen. Nicht umsonst zählt die deutsche Brotkultur neben den Pyramiden von Gizeh und der Chinesischen Mauer zum UNESCO-Weltkulturerbe.

In Deutschland haben wir dabei nicht nur perfekte klimatische Verhältnisse für eine vielfältige Brotauswahl. Der Bäcker als solches ist hierzulande ein Lehrberuf – nicht selbstverständlich, wenn man ins Ausland blickt. Dabei sind die Deutschen gar nicht führend, wenn es um den Brotkonsum geht. Osteuropäer und sogar Ägypter essen viel mehr Brot, trotz geringerer Vielfalt.

Mehr über das Thema Brot lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch