Home / Magazin-Tipp / Blankenese 1918: Ein Blick auf das Ende des 1. Weltkrieges

ANZEIGE

Blankenese 1918: Ein Blick auf das Ende des 1. Weltkrieges

Blankenese 1918
Foto: Vorwährts in den Elbgemeinden

Vor genau 100 Jahren endete der 1. Weltkrieg. Auch in den Elbvororten hat die Zeit seine Spuren hinterlassen. Die Ausstellung Blankenese 1918 – Verstörung, Revolution, Nachwirkung wirft einen Blick auf das dunkle Kapitel unserer Geschichte.

Das Ende des 1. Weltkriegs ging auch mit dem Aufbruch in die Demokratie einher, auch wenn ein noch schrecklicheres Kapitel folgen sollte. Mit diesem Thema befasst sich der Blankeneser Verein „Historisches Blankenese e.V.“. In der neu renovierten Haspa-Filiale am Bahnhof werden dort seit dem 15. August das Kriegsende und die anschließenden Reformen dokumentiert. Die Ausstellung zeigt auch, wie aus dem Elbvorort 1933 eine NSDAP-Hochburg wurde.

Den kompletten Artikel über die Ausstellung „Blankenese 1918“ lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch