Home / Magazin-Tipp / Mein Arbeitsplatz als Voristzende des Hebammenverbandes Hamburg

ANZEIGE

Mein Arbeitsplatz als Voristzende des Hebammenverbandes Hamburg

Andrea Sturm beim digitalen Teil ihrer Arbeit
Andrea Sturm beim digitalen Teil ihrer Abeit

Andrea Sturm ist seit über 40 Jahren Hebamme. Auf die Frage, wie viele Geburten sie begleitet hat, antwortet sie „Ab 2.000 habe ich aufgehört zu zählen.“ Seit einiger Zeit ist sie auch Vorsitzende des Hebammenverbandes Hamburg.

Beratung und Lobbyarbeit

Was muss ich in der Schwangerschaft beachten, was geschieht während der Geburt und wie läuft das während Corona ab? Auf diese Fragen weiß Andrea Sturm Antworten. Sie berät werdende Eltern aber auch Kolleg*Innen – auch zu den Besonderheiten, die im Augenblick gelten. Die 64-Jährige ist bereits in der zweiten Amtszeit als Vorsitzende des Hebammenverbandes Hamburg. Sie betreibe „quasi Lobbyarbeit für die Hebammen.“, wie sie berichtet. Das heißt, sie vertritt die Interessen der Hebammen gegenüber Behörden und Politik.

Den kompletten Artikel hierzu finden Sie auf Seite 106 der aktuellen Klönschnack-Ausgabe 05 / 2021.

Außerdem finden Sie auf unserem Youtubekanal einen kleinen Beitrag über sie:  www.youtu.be/iPSTw6C2QzA

Über Michael Wendland