Home / Magazin-Tipp / Andrea Vogt-Bolm ist unser Mensch des Monats

ANZEIGE

Andrea Vogt-Bolm ist unser Mensch des Monats

Andrea Vogt-Bolm
Die Leiterin des Vereins Ampu-Vita, Andrea Vogt-Bolm, ist unser Mensch des Monats. (Foto: Klönschnack)

Etwa 70.000 Menschen im Jahr verlieren in Deutschland auf dem OP-Tisch Bein oder Arm – und kaum jemand weiß besser was dieser Zustand bedeutet, als unser Mensch des Monats, Andrea Vogt-Bolm. 

Andrea Vogt-Bolm ist Gründerin und Leiterin des Vereins Ampu-Vita und berät seit 2005 betroffene Menschen, die vor oder nach einer Amputation stehen, sowie ihre Angehörige. Vogt-Bolm weiß, was eine Ampution im Leben eines Menschen bedeutet, denn sie trägt selbst eine Unterschenkelprothese. Auch wenn der technische Fortschritt in der Medizin enorm ist, so ist es kein Kinderspiel für die Patienten, nach einer Amputation wieder auf die Beine zu kommen. Mit entsprechender Beratung und Unterstützung sind die Beschwerlichkeiten jedoch leichter zu bewältigen.

Mehr über unseren Menschen des Monats lesen sie in unserer aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch