Home / Magazin-Tipp / Ali Güngörmüs über Küchen, Kochshows und Kulinarik

ANZEIGE

Ali Güngörmüs über Küchen, Kochshows und Kulinarik

Ali Güngörmüs
Sternekoch Ali Güngörmüs im Interview. (Foto: Klönschnack)

Ali Güngörmüs ist der weltweit einzige türkischstämmige Sternekoch und arbeitet und wohnt mit seiner Familie an der Elbchaussee. In unserem Interview verrät er das Geheimnis von Kochshows und Kulinarik. 

Kochen ist nicht nur Nahrungsaufnahme. Das weiß Sternekoch Ali Güngörmüs sehr genau und spricht dabei aus eigener Erfahrung. Bevor er heute zu den angesehensten Köchen Hamburgs wurde, lebte er mit seiner Familie in der Türkei. Dort wurde immer frisch gekocht und stellt fest: „Im Süden ist die Küche grundsätzlich das Herz der Familie. Dort kommen alle zusammen.“ Teilen sei danach das neue Haben.

In seinem Restaurant „Le Canard nouveau“ denkt er sogar darüber nach, einen Tisch bereitzustellen, an dem sich nur Leute setzen, die sich nicht kennen. Doch in Deutschland sei die Akzeptanz hierfür einfach noch nicht da. Statt dessen befragten wir den 40-jährigen Sternekoch zu dem immer noch aktuellen Trendthema „Kochshows“ und seine Sichtweise auf dieses Format.

Mehr über Ali Güngörmüs lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch