Home / Hamburg & Umland / Versuchte Vergewaltigung in Lurup

ANZEIGE

Versuchte Vergewaltigung in Lurup

Van zerstört Ampel, LKW-Unfall auf der A7, Doppeldecker-Unfall, Party-Skandal bei Berliner Polizei, Hasskriminalität in Wedel, Verfolgungsjagd an der Alster, Anschläge in Blankenese, Geschwindigkeitskontrollen, Hotel-Räuber, Pfeil-Angriff, Raubüberfall auf Hotel, Exhibitionisten, Bahnhof Altona, Polizei, Symbolfotom, Spielhalle in Othmarschen, Enkeltrickbetrüger, Fliegerbombe, Mann in die Elbe gestürzt
Foto: Marco (https://flic.kr/p/9ct51C), Lizenz: CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

Lurup. Am 10. Mai 2016 konnte eine Vergewaltigung im Hellgrundweg dank couragierter Passanten verhindert werden. Der Täter wurde nur vorläufig festgenommen und kurz darauf wieder entlassen.

Um 20.26 Uhr stürmte im Hellgrundweg eine männliche Person aus einem Gebüsch auf eine 47-jährige Frau zu und riss diese zu Boden. Anschließend legte sich die Person auf die Frau und forderte den Beischlaf. Aufmerksame Passanten wurden auf die Hilferufe der Frau aufmerksam und zeigten zivilcourage, indem sie den Täter von der Frau herunterzogen.

Der Täter konnte nach kurzer Flucht im Rahmen der Fahndung durch Polizeikräfte vorläufig festgenommen werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hamburg musste die Person mangels Haftgründe aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen werden.

Über Louisa Heyder

Avatar