Home / Hamburg & Umland / Valentinstag in Hamburg: Was tun in Zeiten von Corona?

ANZEIGE

Valentinstag in Hamburg: Was tun in Zeiten von Corona?

Valentinstag in Hamburg 20221
Foto: Unsplash

Den Valentinstag in Hamburg in einer Zeit zu begehen, in der die offizielle Empfehlung lautet, das Haus nicht zu verlassen, mag entmutigend erscheinen. Doch der 14. Februar muss nicht ins Leere laufen. Dieses Jahr müssen wir bloß etwas kreativer sein.

Valentinstag in Hamburg: 4 Tipps für zusammenlebende Paare

Tipp 1 – Laden Sie Ihren Partner ein, gemeinsam einen Film zu sehen

Ein Film- oder Serien-Marathon ist eine tolle Möglichkeit, den Valentinstag stilvoll zu genießen. Sinnliche Snacks, ein guter Wein und eine kuschelige Ecke in der Wohnung können einen Unterschied machen.

Tipp 2 – Machen Sie eine Liebes-Schnitzeljagd innerhalb der Wohnung

Verteilen Sie romantische Notizen, Fotos und andere tolle Erinnerungen in den Räumen und beeindrucken Sie so Ihre*n Partner’in. Die Aktion können Sie auch mit sinnlichen Leckereien ergänzen.

Tipp 3 – Frühstück im Bett servieren

Ein Tablett mit Süßigkeiten, Snacks und Getränken zusammenzustellen, die der Partner mag, ist eine weitere tolle Geste. Ergänzend können Sie zusätzlich Blumen and Bett bringen. Um noch persönlicher zu werden, ist eine romantische Notiz und ein Foto des Paares eine tolle Idee.

Tipp 4 – Bereiten Sie ein romantisches Abendessen vor

Der vierte Tipp ist das traditionelle Valentinstagsdinner, das per Lieferservice oder, wenn Sie gerne kochen, zu zweit in der Küche stattfinden kann. Einige Restaurants in Hamburg verkaufen Valentinstags-Sets, die sogar Dekorationen enthalten. Es lohnt sich ein Blick auf die Webseite des Lieblingsrestaurants zu werfen.

Gemeinsam getrennt: 4 Tipps für Paare, die physisch isoliert sind

Tipp 1 – Laden Sie Ihre*n Liebste*n ein, gemeinsam einen Film anzuschauen

Ja, richtig gelesen: Mit Hilfe von Videotechnologie können Sie gemeinsam Filme und Videos ansehen, auch wenn diese Person nicht physisch neben Ihnen ist. Nutzen Sie einfach Hilfsmittel wie etwa Anwendungen oder Erweiterungen für Ihren Browser. Einige dieser Plattformen sind: Gaze, oder Netflix Party.

Tipp 2 – Laden Sie Ihre andere Hälfte zum Abendessen ein (per Video)

Dank Videotechnologie können Sie auch isoliert voneinander ein gemeinsames Lieblingsgericht zusammen kochen. Dazu einfach Laptop in die Küche stellen, Musik an, Video an, Timer laufen lassen und los geht’s. Gleichzeitig kann das „Remote Cooking“ zu einem romantischen und spaßigen Fernduell werden.

Tipp 3 – Verschicken Sie ein Geschenk

Geschenke an Valentinstag zu verschicken ist auch in der Quarantäne erlaubt. Kaufen Sie das Präsent einfach online oder kreieren Sie etwas mit Ihren eigenen Händen. Oder entscheiden Sie sich für personalisierte Geschenke. Dazu gibt es jede Menge Inspiration und Plattformen im Internet.

Tipp 4 – Erstellen Sie eine Playlist mit Liedern und schwelgen Sie in Erinnerung

Ein romantisches Highlight kann eine Playlist bei Spotify, Apple Music und Co. sein, die Sie und Ihre*n Partner*in an Ihre gemeinsame Zeit erinnern lässt.

Keine Frage, all die Tipps ersetzen kein gemütliches Dinner im Restaurant oder ein romantisches Urlaubswochenende. Und doch haben wir es in unserer Hand, den Valentinstag in Zeiten von Corona zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis machen.

Über Thorsten Kolsch