Home / Hamburg & Umland / „Sprung frei“ für die Kirchdorf Classics

ANZEIGE

„Sprung frei“ für die Kirchdorf Classics

Reiterin Nabila el Zubi auf Aaron (Foto: Frank Putfarcken)

Wilhelmsburg. Am 16. und 17. Juni 2018 finden in Wilhelmsburg von jeweils 8 bis 19 Uhr wieder die Kirchdorf Classics statt, eines der größten Reitsportturniere Hamburgs. Der Reit- und Fahrverein Wilhelmsburg-Kirchdorf e.V. richtet das beliebte Traditionsturnier bereits in 38. Folge aus. Von Einsteigerwettbewerben für die Kleinen bis zu anspruchsvollen Dressur- und Springprüfungen ist für jeden Pferdefreund etwas dabei.

„Mit freiem Eintritt, kostenlosen Parkplätzen und einer familiären Atmosphäre wollen wir die Freude am Pferdesport jedem zugänglich machen“, sagt Turnierleiter Yves Harms. „Wir planen dieses Jahr mit 1.400 bis 1.600 Startplätzen, sodass wir unseren Besuchern ein spannendes Programm bieten können.“

Neu im Programm sind einige Prüfungskombinationen, die bisher aus Zeitgründen selten ausgeschrieben wurden: eine Dressur der Klasse L** und zwei Stilspringen der Klassen A** und M*.

Beliebt bei Zuschauern und Reitern gleichermaßen ist auch das gastronomische Angebot mit Deftigem vom Grill, Crêpes und Eis sowie am Nachmittag selbstgebackene Kuchen. Der Renner ist jedes Jahr die selbstgemachte Soße zu Currywurst mit Pommes.

Reit- und Fahrverein Wilhelmsburg-Kirchdorf e.V.
Niedergeorgswerder Deich 170, Wilhelmsburg

Über Louisa Heyder