Home / Hamburg & Umland / Schulanmeldungen: Immer mehr Wünsche werden erfüllt

ANZEIGE

Schulanmeldungen: Immer mehr Wünsche werden erfüllt

Schulanmeldungen, Lehrermangel in Hamburg, Einschulung in Hamburg, Welche Schule für mein Kind?
Foto: © Contrastwerkstatt, Fotolia

Die Eltern von Grundschülern sind immer mehr mit den Schulzuweisungen ihrer Kinder zufrieden. Das ergibt sich aus der leicht zurückgehenden Anzahl an Widersprüchen bei Schulanmeldungen. 

14.400 Schülerinnen und Schüler werden nach den Sommerferien von der Grundschule in die 5. Klasse eines Gymnasiums oder einer Stadtteilschule wechseln. 14.124 Kindern sollen ihrem Schulwunsch dabei entsprochen werden. Bei den 276 Widersprüchen will die Behörde die Schulanmeldung prüfen. Damit ist die Anzahl der Widersprüche, verglichen zum Vorjahr, leicht zurückgegangen.

Schulanmeldungen: Rekord bei Grundschulen

Grundschulen konnten unterdessen in diesem Jahr einen Rekord bei den Anmeldungen feststellen. 15.400 Schüler werden in diesem Jahr angemeldet, wovon 96 Prozent ihre Wunschschule besuchen werden. Auch wenn jeder Widerspruch geprüft werde, so sei es praktisch unmöglich, jeden Wunsch zu erfüllen. So wurden beispielsweise 265 Kinder für die 5. Klasse der Heinrich-Hertz-Schule in Winterhude angemeldet. Danach müssten elf Parallelklassen eingerichtet werden, damit alle Schülerinnen und Schüler untergebracht werden können.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch