Home / Hamburg & Umland / Panoptikum sucht neuen Promi-Mitbewohner

ANZEIGE

Panoptikum sucht neuen Promi-Mitbewohner

Olivia Jones mit ihrem Zwilling aus Wachs

St. Pauli. Anlässlich des 140. Jubiläums des Panoptikums auf St. Pauli vergrößert sich die Promi-WG der Wachsfiguren. Doch wer soll einziehen? Vorschläge können Fans noch bis zum 14. Dezember an das Wachsfigurenkabinett schicken. 

Im Frühjahr 2019 feiert das Panoptikum 140. Geburtstag. Das Wachsfigurenkabinett ist damit nach dem St. Pauli Theater die älteste Institution auf der Hamburger Reeperbahn und das älteste Fami- lienunternehmen auf St. Pauli. Aus diesem Anlass will sich die traditionsreiche Promi-WG vergrößern und bittet hierfür um Vorschläge der Hamburger: Welcher Star soll im kommenden Jahr ins Panoptikum einziehen?

Es ist die glamouröseste Wohngemeinschaft Hamburgs: Wer hier aufgenommen wird, darf sich auf Mitbewohner wie Otto Waalkes, Angelina Jolie und Queen Elizabeth freuen. Auf dem Spielbudenplatz trifft man sich zu abendlichen Jam-Sessions mit Udo Lindenberg, den Beatles und Lena Meyer-Landrut featuring Hans Albers. Streit um Badezimmer-Zeiten könnte es mit Madonna, Marilyn Monroe und Olivia Jones geben. Für politische Diskussionen am Küchentisch sind Kanzlerin Merkel, US-Präsident Trump und sein Vorgänger Obama gerne zu haben.

„Zu unserem Jubiläum im kommenden Jahr wünschen wir uns von Herzen eine neue Figur. Welcher Star in Wachs gegossen werden soll, ist allerdings noch total offen“, sagt Panoptikum-Chefin Susanne Faerber, die das Geschäft auf dem Kiez in fünfter Generation führt. „Unsere Überlegungen reichen von Barbara Schöneberger über Til Schweiger bis hin zu Rihanna. Wir bitten alle Hamburger um Mithilfe: Welcher Promi soll es werden?“

Vorschlag an das Panoptikum senden

Wer seinem Lieblings-Star gerne mal Auge in Auge gegenüber stehen möchte, kann seinen Vorschlag per E-Mail an neuerstar@panoptikum.de schicken. Unter allen Einsendern verlost das Wachsfigurenkabinett 50 Freikarten. Einsendeschluss ist der 14. Dezember 2018.

Der Neuzugang für das Panoptikum wird von einem Bildhauer in Großbritannien geschaffen. Die Anfertigung einer Wachsfigur kostet je nach Aufwand – eine Olivia Jones ist aufwändiger als eine Helene Fischer – rund 50.000 Euro und dauert etwa vier Monate. Die feierliche Enthüllung der neuen Wachsfigur ist rund um den 140. Geburtstag des Panoptikums am 11. Mai 2019 geplant.

Panoptikum Hamburg 
Spielbudenplatz 3, St. Pauli

Über Louisa Heyder