Home / Hamburg & Umland / Kind stirbt nach Messerangriff am Jungfernstieg

ANZEIGE

Kind stirbt nach Messerangriff am Jungfernstieg

Schüsse am Millerntorplatz, Messerangriff am Jungfernstieg, Silvester in Hamburg, Tankstellen-Raub in Blankenese, spielhallen in wedel, mann in eppendorf erschossen, Daten und Fakten zum G20-Gipfel, Polizei Symbolfoto
Foto: depositphotos.com / Lukassek

Am Donnerstag Vormittag ist es zu einem Messerangriff am Jungfernstieg gekommen. Dabei wurde eine Frau und ein Kind von einem Mann schwer verletzt. Gemäß Polizei sei das Kind, ein 2-3-jähriges Mädchen, inzwischen an den Verletzungen erlegen. 

Bei dem Zwischenfall am Jungfernstieg soll es sich um eine Beziehungstat gehandelt haben. Die Bluttat ereignete sich an den S-Bahn-Gleisen. Die Frau musste noch am Bahnsteig der Linie S3 reanimiert werden und befindet sich noch in Lebensgefahr.

Messerangriff am Jungfernstieg: Täter stellt sich kurz nach Tat

Nach dem Vorfall wurde der Jungfernstieg weiträumig abgeriegelt, der S-Bahnverkehr vorübergehend eingestellt. Der Täter hat sich unmittelbar nach seiner Tat der Polizei gestellt. Nun ermittelt die Mordkommission zu den Hintergründen der Tat.

 

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch