Home / Hamburg & Umland / Coronavirus: Sonniges Wetter sorgt für Menschenansammlungen

ANZEIGE

Coronavirus: Sonniges Wetter sorgt für Menschenansammlungen

Blankenese, Menschenansammlungen
Foto: Thorsten Kolsch

Es ist keine große Überraschung: Der strahlende Sonnenschein und die fast sommerlichen Temperaturen um die 20 Grad sorgten gestern vielerorts in Hamburg für Menschenansammlungen. Die Polizei hatte unterdessen viel zu tun, die Coronavirus-Maßnahmen zu überprüfen. 

Die Hamburger Polizei war und ist auf das gute Wetter in der Hansestadt vorbereitet und ging auf die Bewohner Hamburgs zu. So überprüften Polizisten nicht nur den Mindestabstand und die Mund-Nase-Schutz-Verordnung, sondern auch die Anzahl der versammelten Bürgerinnen und Bürger – auch um sicherzustellen, dass sich Familien nicht vermischen, da sich nur ein Haushalt und ein Außenstehender treffen dürfen.

Menschenansammlungen: Polizei prüft Coronavirus-Maßnahmen

Trotz der aktuellen Corona-Krise und steigenden Infektionszahlen strömten die Menschen bei schönen Wetter ungehindert an den Elbstrand in Övelgönne. Nach Angaben der Hamburger Polizei kontrolliert die Polizei die Lage an der Elbe. Derzeit müssen Masken an bestimmten Plätzen, Straßen und Stränden gemäß den Corona-Verordnungen nur am Wochenende getragen werden.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch