Home / Hamburg & Umland / Vier LKW im Elbtunnel zusammengestoßen

ANZEIGE

Vier LKW im Elbtunnel zusammengestoßen

Elbtunnel LKW
Die Einfahrt des Elbtunnels. (Foto: Malene Thyssen)

Am Dienstmorgen sind im Elbtunnel vier LKW zusammengestoßen. Der Unfall führte zu einem Toten und vier Verletzten. Die Ursache scheint noch unbekannt zu sein. 

Der Unfall ereignete sich am Dienstag um 8 Uhr in der Nordröhre. Die Karambolage begann mit einem LKW, der aus noch unbekannten Gründen auf einen anderen Lastkraftwagen aufgefahren sei. Dieser habe zwei weitere Transporter zusammengeschoben. Am Unfall waren auch zwei Bundeswehrfahrzeuge beteiligt, bei dem vier Soldaten verletzt wurden.

LKW Unfall im Elbtunnel: Soldaten retteten zunächst Unfallfahrer

Die unversehrten Soldaten handelten schnell und zogen den Unfallfahrer aus der Fahrerkabine und belebten ihn wieder. Er unterlag aber später seinen Verletzungen im Krankenhaus. Die Röhre wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten komplett gesperrt. Es ist für den Tagesverlauf in Fahrtrichtung Flensburg/Kiel noch mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch