Home / Hamburg & Umland / Lions-Entenrennen macht Hamburger Kinder gesund

ANZEIGE

Lions-Entenrennen macht Hamburger Kinder gesund

Beim Lions-Entennrennen gehen 10.000 Enten auf's Wasser.

Hamburg. Das beliebte Lions-Entenrennen, bei dem zugunsten von „Hamburg macht Kinder gesund e.V.“ der Reinerlös von 10.000 Rennenten gespendet wird.

Ein Riesen-Spaß für Groß und Klein – und alles für den guten Zweck. 10.000 kleine gelbe Rennteilnehmer werden seit Juni 2015 an ihre „Trainer“ vermittelt. Der Unterschied dieser Renn-Enten zu handelsüblichen Quietsche-Enten liegt im Gewicht in der Bodenplatte, das die Ente „kentersicher“ macht. Am Sonntag, den 6. September  starten alle individuell gestalteten Enten gemeinsam aus dem Startsack auf die zirka 120 Meter lange Rennstrecke.

Bunte Enten schwimmen auf der Binnenalster

Bunte Enten schwimmen auf der Binnenalster

Als Hauptgewinn winkt eine Türkei-Reise von Öger Tours. Die 100 schnellsten Renn-Enten werden mit Gewinnen bedacht. Die anderen 99 schnellsten Enten-Trainer können sich über tolle Sach- und Geldpreise freuen. Der Reinerlös der verkauften Renn-Enten wird zugunsten dringender Projekte, vorwiegend an den drei großen Kinderkliniken, UKE, Altonaer Kinderkrankenhaus und Wilhemstift, an „Hamburg macht Kinder gesund e.V.“ gespendet.

Am Sonntag, 6. September 2015 um 11 Uhr gehen die bunt gestalteten Enten auf der Binnenalster ins Rennen. Die Siegerehrung ist um 13 Uhr im Tanzsalon.

Weitere Informationenunter www.alstervergnuegen.info.

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter