Home / Hamburg & Umland / Lange Nacht der Museen digital erleben

ANZEIGE

Lange Nacht der Museen digital erleben

Tiger in Museum
Ein Tiger aus dem Zoologischen Museum (Foto: MuseumsdienstHH_Mario Sturm)

Hamburg. Am 25. und 26. April 2020 lädt die Lange Nacht der Museen in Hamburg von 18 bis 2 Uhr zum geballten digitalen Kulturschmaus ein: Wer auf Facebook und YouTube „Lange Nacht der Museen Hamburg“ folgt, genießt vom Sofa aus virtuelle Rundgänge, Kuratorenführungen, Do-It-Yourself-Anleitungen, Musik und Liveschaltungen in 38 Museen. Die Videos sind am Samstag und Sonntag frei zugänglich und verfügbar. Viele Beiträge sind von den teilnehmenden Häusern selbst und neu produziert.

Bleiben Sie wach und verfolgen Sie im electrum, was Licht mit Menschen macht. Das Deutsche Hafenmuseum stellt sich und seine inhaltlichen Pläne in einem animierten Erklär-Film vor. Im Medizinhistorischen Museum schauen Sie aus der Corona- in die Cholera-Zeit zurück und lernen, wie man Körperteile aus Wachs modelliert. Im FC St. Pauli Museum führen Kuratoren live durchs Millerntor und in die neue Dauerausstellung.

Das Universitätsmuseum ruft zur digitalen Aktion: Wofür würden Sie Flugblätter machen und wie würden die aussehen? Das Internationale Maritime Museum nimmt Sie mit auf eine Live-Führung zum französischen Ocean Liner SS Normandie oder Sie besuchen den Energieberg Georgswerder digital. Im KomponistenQuartier tönen die Tasten des frisch restaurierten Tafelklaviers von Johannes Brahms. Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme lädt per Livestream zur Spurensuche auf dem Gelände ein: Welche Geschichten erzählen die Gegenstände über das Lager?

Vera Neukirchen, Leiterin Museumsdienst Hamburg: „Wir sind begeistert von der Kreativität, der Entschlossenheit und Leidenschaft der Museumsmitarbeiter, die auch während der notwendigen Schließungen der Museen digitale Zugänge zu den naturwissenschaftlichen, historischen, musikalischen und Kunst-Sammlungen unserer Stadt schaffen. Die digitale Lange Nacht der Museen 2020 leistet so einen Beitrag, dass Menschen zuhause Erquickliches und Neues erleben können. Mit doppelter Energie und mit Freuden holen wir die 20. Lange Nacht unter entsprechenden Vorzeichen vor Ort in den Museen nach!“

Teilnehmende Museen an der Langen Nacht der Museen

Altonaer Museum
Archäologisches Museum Hamburg und Stadtmuseum Harburg
Astronomiepark Hamburger Sternwarte
Auswanderermuseum Ballinstadt
Bucerius Kunst Forum
Cap San Diego
Deichtorhallen Hamburg
Deutsches Hafenmuseum
Deutsches Maler- und Lackierer-Museum
Deutsches Zusatzstoffmuseum
electrum – Das Museum der Elektrizität
Energieberg Georgswerder
Ernst Barlach Haus
FC St. Pauli Museum
Freie Akademie der Künste in Hamburg
Gut Karlshöhe
Gedenkstätte Bullenhuser Damm
Hafenmuseum Hamburg
Hamburger Kunsthalle
Hamburger Schulmuseum
Hamburger Unterwelten
Helmut Schmidt-Forum
Info-Pavillon denk.mal Hannoverscher Bahnhof
Internationales Maritimes Museum Hamburg
KL!CK Kindermuseum Hamburg
Komponisten-Quartier Hamburg e.V.
Kunsthaus Hamburg
Kunstverein in Hamburg
KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Medizinhistorisches Museum Hamburg
Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt
Museum der Arbeit
Museum für Hamburgische Geschichte
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Speicherstadtmuseum
Stiftung Hamburg Maritim
Universitätsmuseum
Zoologisches Museum im CeNak

Über Louisa Haroun

Avatar