Home / Hamburg & Umland / Kita-Ausbau in Hamburg: Tausende Erzieher gesucht!

ANZEIGE

Kita-Ausbau in Hamburg: Tausende Erzieher gesucht!

Kita-Ausbau in Hamburg
Foto: SHMH Altonaer Museum

Da hat sich die Hamburger Sozialbehörde einiges vorgenommen: Für den Kita-Ausbau in Hamburg werden bis 2021 mehr als 3.000 zusätzliche Erzieher benötigt.

Hintergrund ist das Wachstum an geplanten Kita-Plätzen. Mehr als 9.000 Kita-Plätze und 94 neue Kindertagesstätten sollen entstehen. Der Großteil werde vor allem in Hamburg-Mitte und in Wandsbek benötigt. Während die Opposition, allen voran die FDP, skeptisch hinsichtlich der Pläne sei, schafft die Regierung erste Tatsachen, um das Ziel zu erreichen.

Kita-Ausbau in Hamburg: Niedrigere Hürden für die Erzieher-Ausbildung

Eine wesentliche Maßnahme sei, die Hürden für die Ausbildung zum Erzieher, oder Sozialpädagogischen Assistentin, wie es korrekt heißt, zu senken. Bis dato brauchte man mindestens einen Realschulabschluss, um Kinder in einer Kita zu betreuen. Seit diesem Sommer sind auch Hauptschüler zugelassen und das zeige inzwischen Wirkung. 600 Hauptschüler haben in diesem Sommer eine Ausbildung zum Erzieher begonnen.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch