Home / Hamburg & Umland / Hitzewelle in Hamburg: Und es wird noch heißer!

ANZEIGE

Hitzewelle in Hamburg: Und es wird noch heißer!

Hitzewelle in Hamburg
Foto: Kelly Sikkema / Unsplash

Warmes Wetter ist toll. Doch wenn sich die Temperaturen der 40-Grad-Marke nähern, wird es für viele Menschen unangenehm. Fest steht: Ein Ende der Hitzewelle ist nicht in Sicht. Tendenziell wird es sogar heißer. 

Eigentlich hat es Hamburg und der gesamte Norden gut. Während insbesondere im Westen und Südwesten Deutschlands die Temperaturwerte sogar die 40-Grad-Marke überschreiten werden, sind es in der Hansestadt immer ein paar Grad kühler. Für heute werden 32 Grad erwartet, doch bereits morgen soll das Thermometer auf 35 Grad steigen. Bis einschließlich Sonntag soll sich das warme Wetter halten. So weit, so normal.

Hitzewelle in Hamburg: In Zukunft wird’s heißer

Zwar werden die Temperaturen nächste Woche schon wieder auf einen erträglichen Wert sinken, doch Meteorologen warnen: Die Häufigkeit der Hitzewellen wird steigen. Dazu wird es insgesamt schneller wärmer als im weltweiten Durchschnitt. Davor warnte bereits der Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes (DWD) Paul Becker im Jahre 2016.

Deutscher Wetterdienst: Verdreifachung der heißen Tage

„Wie erwartet gibt es inzwischen mehr heiße Tage als früher, der Anstieg fällt in den Regionen Deutschlands aber durchaus unterschiedlich aus“, so Becker in einem Interview der WELT. Die Anzahl der heißen Tage (also über 30 Grad) habe sich zudem seit den 50er-Jahren verdreifacht. Der einzige vorläufige Trost bleibt also, dass es in Hamburg immer etwas kühler als in Restdeutschland bleibt.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch