Home / Hamburg & Umland / Warum Handhygiene heute so wichtig ist

ANZEIGE

Warum Handhygiene heute so wichtig ist

handhygiene
Foto: Unsplash / Kelly Sikkema

Zugegeben, Handhygiene ist nicht nur heute und nicht nur in diesen Corona-Zeiten wichtig. Tatsächlich wird der Welthändehygienetag bereits seit 2009 begangen und soll auf die Wichtigkeit des regelmäßigen Händewaschens aufmerksam machen. 

Auch die Hamburger Klinikgruppe Asklepios macht heute auf den Welttag der Händehygiene aufmerksam – aus aktuellem Anlass versteht sich. Grundaussage: Wer sich seine Hände regelmäßig mit Wasser und Seife etwa 20 Sekunden lang wäscht, schützt sich und andere vor Infektionskrankheiten jeglicher Art.

Gedenken an Handhygiene: Warum am 5. Mai?

Doch warum wird ausgerechnet am 5. Mai der Welthandhygienetag begangen? Der 5.5. steht für die zweimal fünf Finger des Menschen, mit denen wir uns öfter waschender Weise auseinandersetzen sollen. Wer noch Hilfestellung beim Händewaschen benötigt, dem empfehlen wir die Webseite washyourlyrics.com, die uns Infografiken zum Händewaschen basierend auf unseren Lieblingsliedtexten generiert.

Bleibt nur zu hoffen, dass es bei der zunehmenden Händehygiene nicht bei einem Corona-bedingten Trend bleibt, sondern sich langfristig in den Alltag der Menschen einfügt.

 

 

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch