Home / Hamburg & Umland / Hamburgs Radwegenetz wächst und wächst

ANZEIGE

Hamburgs Radwegenetz wächst und wächst

Hamburgs Radwegenetz
Foto: Unsplash
Hamburgs Radwegenetz wird immer feinmaschiger. Allein bis Ende 2020 werden 70 Prozent mehr Kilometer Radwege fertig gestellt sein als im vergangenen Jahr.

Im Frühjahr starteten die Hamburger Grünen eine Kampagne gegen den verlangsamten Ausbau der Radwege. Sie monierten, dass es im Jahr 2019 nur eine geringe Erweiterung, nämlich 14 Kilometer, gab. Das hat sich in 2020 massiv geändert. Derzeit beschleunigt der rot-grüne Senat die Bauarbeiten, mindestens 24 Kilometer werden noch in diesem Jahr fertig gestellt. Weitere fünf Kilometer werden noch am Silvesterabend im Bau sein – oder bis dahin bereits befahrbar.

Hamburgs Radwegenetz: Etwa zwei Drittel bereits fertiggestellt

Weitere Daten zeigen die Entwicklung des Radwegenetzes: Vor drei Jahren war erst ein Drittel des Radwegenetzes fertiggestellt, heute sind wir bei zwei Drittel. Laut Lars Pochnicht, Fahrradexperte der SPD-Bundestagsfraktion, wurden in diesem und vergangenen Jahr rund 145 Millionen Euro in die Radwege investiert, um das Fahren mit dem Drahtesel angenehmer zu machen. Radfahr-Expertin Rosa Domm fügte hinzu, dass bald alle Ecken Hamburgs durch große Radrouten verbunden sein werden. Der Plan für das Radwegenetz sieht etwa 280 Kilometer vor. Es fehlen noch etwa 100 Kilometer.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch