Home / Hamburg & Umland / Polizei-Statistik: Hamburg weiterhin Einbrecher-Hauptstadt

ANZEIGE

Polizei-Statistik: Hamburg weiterhin Einbrecher-Hauptstadt

Hamburg ist Einbrecher-Hauptstadt, Einbrecher in Hamburg, Einbruchserie, Kriminalität in Hamburg, Einbrüche in Hamburg
Foto: Gina Sanders, Fotolia

Trotz erheblich sinkender Zahlen ist Hamburg weiterhin die Einbrecher-Hauptstadt, verglichen mit anderen Städten in Deutschland. Das ergibt eine aktuelle Polizei-Statistik. 

Laut dieser Polizei-Statistik gab es im Jahr 2019  hier rund 250 Einbrüche pro 100.000 Einwohner. Erst danach folgen Bremerhaven, Bremen, Bonn und Saarbrücken. Nach Erhebungen der deutschen Polizei ist Bayern das sicherste Bundesland und Ingolstadt und Erlangen die sichersten Städte.

Hamburg: Einbrecher-Hauptstadt mit stark sinkenden Zahlen

Doch es gibt einen nicht unerheblichen Hoffnungsschimmer für die Hansestadt. Seit der im Jahre 2015 gegründeten Soko „Castle“ sind die Einbruchszahlen dramatisch gesunken. Als 2015 noch 167.136 Einbrüche registriert wurden, waren es 2019 nur noch 87.145 Fälle – also eine Halbierung innerhalb von vier Jahren.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch