Home / Hamburg & Umland / Baby-Boom: Immer mehr Geburten in Hamburg

ANZEIGE

Baby-Boom: Immer mehr Geburten in Hamburg

Geburten in Hamburg
Foto: Unsplash

Demografischer Wandel? Nach neuesten Erkenntnissen offenbar kein Problem in der Hansestadt. Die Zahl der Geburten in Hamburg bleibt auf hohem Niveau. 

Im vergangenen Jahr hat die Gesundheitsbehörde 25.576 Babys bei 25.077 Geburten verzeichnet. Das ist ein Plus von 47 Kindern im Vergleich zu 2017. Fünf Krankenhäuser haben die magische Grenze von 3 .000 Geburten verzeichnet. Das sind zwei mehr als noch 2017.

Geburten in Hamburg: Marienkrankenhaus vor UKE

Das geburtenreichste Krankenhaus ist dabei das katholische Marienkrankenhaus (3.565 Kinder), gefolgt vom UKE in Eppendorf (3.424), die Asklepios Klinik in Altona (3.398), die Asklepios Klinik in Barmbek (3.281) und das Albertinen-Krankenhaus in Schnelsen (3.128). Hamburgs erstes Kind im Jahre 2019 ist übrigens das Mädchen Elena. Sie ist um 0:11 in der Asklepios Klinik in Barmbek zur Welt gekommen.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch