Home / Hamburg & Umland / Fregatte „Hamburg“ feiert im Hafen 10. Geburtstag

ANZEIGE

Fregatte „Hamburg“ feiert im Hafen 10. Geburtstag

Fregatte "Hamburg"
Hamburgs Patenschiff: DIe Fregatte "Hamburg". (Quelle: Bundeswehr)

Erst zehn Jahre alt und schon so ein kampferprobter Haudegen. Die Rede ist von der Bundeswehr-Fregatte „Hamburg“, die seit Freitag Nachmittag im Hamburger Hafen festgemacht hat. Sonntag findet die offizielle Geburtstagsparty statt. 

Die Fregatte „Hamburg“ ist das Patenschiff der Hansestadt und macht anlässlich ihres zehnten Geburtstages für drei Tage an der Überseebrücke fest. Denn üblicherweise ist Wilhelmshaven ihr Heimathafen – wenn sie nicht gerade auf fernen Gewässern im Einsatz ist. Das Jubiläum wird mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gefeiert. Auch Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit und Wissenschaftssenatorin Dorothee Stapelfeld werden „ihrem Schiff“ gratulieren.

Sonntag: Fregatte lädt zum „Open Ship“

Dass die Fregatte auch ein Schiff zum anfassen ist, will sie am Sonntag von 13 bis 18 Uhr beweisen. Zum sogenannten „Open Ship“ haben alle Bürgerinnen und Bürger die seltene Gelegenheit, dem Schiff ein Besuch abzustatten und mit den Marinesoldaten an Bord ins Gespräch zu kommen. Am Montagmorgen gegen 10 Uhr wird die „Hamburg“ dann wieder an den Elbvororten vorbeiziehen und Wilhelmshaven ansteuern.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch