Home / Hamburg & Umland / Europawahl in St. Pauli: Satire-Partei überholt CDU und SPD!

ANZEIGE

Europawahl in St. Pauli: Satire-Partei überholt CDU und SPD!

Europawahl in St. Pauli
Foto: dpa / picture-alliance

Europawahl in St. Pauli: Bei näherer Betrachtung ergeben sich neben dem Sensations-Sieg der Grünen, weitere Überraschungen bei der Wahl zum EU-Parlament. Etwa auf dem Hamburger Kiez, wo die Satire-Partei Die PARTEI drittstärkste Kraft wurde – noch vor CDU und SPD. 

Hamburg-St. Pauli gehört ohne Frage zu den bekanntesten und beliebtesten Stadtvierteln in Deutschland. Weltoffen, bunte Lichter, vor allem Rotlicht, viel Kultur und Entertainment, links-liberales Gedankengut. So präsentieren sich Reeperbahn & Co. seit eh und je. Da wundert es nicht, dass auch das Abstimmungsverhalten ähnlich alternativ ausfallen muss. Das beginnt mit den Grünen, die mit 38,1 Prozent eines ihrer bundesweit stärksten Ergebnisse einfahren konnte, und setzt sich mit dem Ergebnis der Linken fort (18,3 Prozent). Ein linkes Wahlergebnis, das man sonst nur von Ostdeutschland oder aus dem Saarland kennt.

Europawahl in St. Pauli: CDU unter 5 Prozent

Die eigentliche Überraschung befindet sich jedoch auf dem dritten Platz. Die Satire-Partei Die PARTEI fährt in St. Pauli eines ihrer bundesweit besten Ergebnisse ein (11,3 Prozent), noch vor der SPD (11 Prozent), die damit auf den vierten Platz verwiesen wird. Noch heftiger trifft es die CDU, die nur noch 4,2 Prozent der Wähler überzeugen konnte. Ein noch stärkeres Ergebnis erhielt Die PARTEI auf dem Kleinen Grasbrook. 16,3 Prozent der Bürgerinnen und Bürger machten hier ihr Kreuz für die Satire-Partei, hingegen nur 2,3 Prozent entfielen auf die Christdemokraten.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch