Home / Hamburg & Umland / Europas größte Hochseilshow auf dem Sommerdom

ANZEIGE

Europas größte Hochseilshow auf dem Sommerdom

Winterdom 2019, Frühlingsdom 2019, Winterdom 2016, Frühlingsdom 2017
Das berühmte Riesenrad des Hamburger Doms. (Foto: Henning Angerer)

Hamburg. Ab heute kann bis zum 24. August 2016 spektakuläre Motorrad-Action 40 Meter über den Köpfen der Dom-Besucher bestaunt werden. Das Ensemble Europas größter Hochseilshow präsentiert dann täglich um 19 Uhr sein Können. 

Ab dem 17. August zeigt das Ensemble der Geschwister Weisheit eine beeindruckende Show nicht auf, sondern über dem Hamburger Sommerdom. Direkt über den Köpfen der Besucher, der Fahrgeschäfte und Verkaufsstände zeigen die Artisten eine Hochmast- und Motorrad-Show der Superlative.

Los geht‘s auf der zwölf Meter hohen und weltweit einmaligen Motorradstartanlage. Über drei 150 Meter lange Stahlseile – gespannt auf der Dom-Meile zwischen den Zufahrten A und B (Glacichaussee) – brausen die Zweiräder bis auf eine Höhe von 40 Metern auf die andere Seite. Dort steht der auf einen LKW montierte und mit 62 Metern höchste mobile Artistenmast der Gegenwart.

„Das Gastspiel auf dem Hamburger Dom ist für unsere Familiengeschichte ein beruflicher Meilenstein, der uns wieder ganz nah an unser Publikum bringt“, sagt Peter Weisheit, der in diesem Jahr 50-jähriges Hochseil-Jubiläum feiert. „Wir freuen uns sehr darauf, für und mit den Kollegen zu arbeiten.“

Temporeiche Action, zehn Artisten auf drei Motorrädern in einer Höhe von 40 Metern: das sind die eindrucksvollen Fakten der Motorradshow. Um höchste Konzentration und Präzision geht es bei den Showelementen am Artistenmast – als lebende Fahne, nur an einem Fuß hängend oder im Handstand den Mast voll ausschwingend.

Über Louisa Heyder

Avatar