Home / Hamburg & Umland / Ersatz für Köhlbrandbrücke wird Milliarden kosten

ANZEIGE

Ersatz für Köhlbrandbrücke wird Milliarden kosten

Ersatz für Köhlbrandbrücke, Köhlbrandtunnel
Foto: Ajepbah / Wikimedia Commons /, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=26876636

Ersatz für Köhlbrandbrücke: Zwei Dinge stehen im Zusammenhang mit dem Wahrzeichen Hamburgs fest. Das Bauwerk im Hamburger Hafen muss abgerissen werden und es wird sehr teuer.  

Zwar ist weiterhin nicht bekannt, ob es einen Neubau der Köhlbrandbrücke oder einen Köhlbrandtunnel geben wird. Doch in jedem Fall wird beides sehr teuer und mindestens 1 Milliarde Euro kosten. Das gab Wirtschafts-Staatsrat Torsten Sevecke (SPD) gegenüber dem NDR 90,3 bekannt. Jetzt hofft der Senat auf die Beteiligung des Bundes, so wie der Bund bereits 1974 am Bau der Köhlbrandbrücke beteiligt war. Damals beliefen sich die Kosten auf umgerechnet 80 Millionen Euro.

Ersatz für Köhlbrandbrücke: Sanierung unmöglich

Eine Sanierung der Köhlbrandbrücke wäre zwar theoretisch möglich, allerdings würden die Kosten hierfür spätestens ab 2030 die Neubaukosten übersteigen. Hintergrund ist die marode Bausubstanz, insbesondere im Bereich der Brückenpfeiler. Diese müssten mit hohem Aufwand instand gesetzt werden. Außerdem sei die Brücke inzwischen zu niedrig, um zukünftige moderne Containerriesen passieren zu lassen. Daher sei auch die Tunneloption aktuell die beliebteste unter den Entscheidern – jedoch auch die teuerste.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch